• Hallo ihr Guten,
    ich habe vor mir dieses Jahr mal ein paar Federn an meinen Schaller zu setzen. An sich hatte ich mit ner Nestelschnur geliebäugelt, die ich einfach um den Helm binde, allerdings ist da die die Befürchtung, dass des nicht so optimal hält wie gedacht und die Federn rausrutschen, bzw das Band verrutscht. Jemand eine Idee was man da machen kann ohne den Helm zu bekleben? :D

    Im Schillerpitz werden selbst Kislevitinnen zu Schönheiten ;D

  • Löcher bohren und eine Nestelspitze als Federhalter aufnieten. :)

    [quote author=Stephan link=topic=699.msg12383#msg12383 date=1443160561]<br />(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.<br />[/quote]


  • Alternativ einen starken Magneten an eine Nestelspitze/Federtülle ankleben, dann musst du nichts in den Helm Bohren oder ankleben.

    Prinzipiell ja, da muss man aber bedenken, dass man mit genug Gewicht/Zug den stärksten Magneten schieben kann. Ich hab mehrere 2kg Magnete in meinem Barett drin, damit das besser auf meinem Helm hält. Aber wenn jemand gegen das Barett schlägt, schiebt es das halt trotzdem vom Helm runter.

  • Löcher und Nesteln, definitiv. Weil das ist das was historisch gemacht wurde (für Helmzier auch), respektive als Landsknecht kann man auch gleich ein ganzes Barett auf den Helm nesteln. Ich hab das hier gemacht, die Hirnhaube hat die Löcher auch im Original (zu finden im GNM).