[2020] Wundarztnei & Baderstube

  • 4m? Ich fange jetzt nicht an das zu nähen :o
    Dann lieber ein Verband als Kompresse auf die Wunde und ein zweiter zum fixieren um die Brust. :)


    Bomull als Verband finde ich btw ok. Da muss die Optik nicht so arg stimmen - die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
    Egal :)


    können nicht einfach ein paar Leute je einen Satz Verbände mitbringen? Ich will auch nicht den Laden leerkaufen um das ganze gespendete Zeug zu zerreißen ::)

    [quote author=Hubert link=topic=693.msg11836#msg11836 date=1438956374] Die meisten haben [...] im Idealfall eine Frau, die den ganzen restlichen Schmarrn trägt.[/quote]


  • 4m? Ich fange jetzt nicht an das zu nähen :o
    Dann lieber ein Verband als Kompresse auf die Wunde und ein zweiter zum fixieren um die Brust. :)

    Naja, ich bin mal von Kendras Standard-Massen von 80-100 cm ausgegangen, und du willst einen Verband ja nicht nur einmal um die Brust wickeln. Und dann gibt es noch Leute im Lager mit mehr als 100 cm Brustumfang.



    Bomull als Verband finde ich btw ok. Da muss die Optik nicht so arg stimmen - die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
    Egal :)


    können nicht einfach ein paar Leute je einen Satz Verbände mitbringen? Ich will auch nicht den Laden leerkaufen um das ganze gespendete Zeug zu zerreißen ::)

    Klar, ich habe eh einfach mal theoretisch überlegt und gerechnet :).

  • Also mein Vorschlag zielte jetzt nicht darauf ab, dass die Wundarztnei oder jemand das ganze Lager mit verbänden Versorgen muss. Eher genau auf das Gegenteil: Leute habt Verbandsmaterial an euch, ihr könnt nicht davon ausgehen dass die Heilerspieler das alles stellen! Zeigt damit dass ihr vorbildliche und professionelle Knechte seid in dem ihr sagen könnt: Ja ich habe mich mit meinem Berufsrisiko vorbereitet. Hier in meiner Tasche sind Verbände.

  • Sehe ich anders Schwannek.
    Heilerspieler gehen ja auch davon aus, dass ich sie mit Silber und Kupfer bezahle. Dann können sie mir auch die Verbände liefern.
    Man kann natürlich anschliessend benutzte Verbände an die Heiler zurück verkaufen.

  • Klares Jein ;)


    Natürlich sollten Heilerspieler entsprechend ausgestattet sein. Aber wenn die Dinger halt nur in eine Richtung wandern (vom Heiler zum geheilten) braucht es da enorme Vorräte oder das Angebot leidet in Anzahl oder Qualität. Zurückverkaufen wäre klar ne Option, wir könnten die auch in der Wundarztnei Wachen/Auskochen finde ich ne gute Idee.


    Wenn ich aber sicher sein will, dass ich im Zweifelsfall passend versorgt werde habe ich einen Verband in der Tasche ;)

  • Wenn wir einen LKL - Feldscher(in) haben, dann sollte die Versorgung kostenlos sein. Und dafür müsste/sollte jeder einen eigenen Verband haben.
    Diesen könnte man ja (insofern Material zentral beschafft wird) bei der ersten Soldausgabe mit austeilen.

  • Jep sehe ich wie Ottmar, als Interne Feldscher bekomme ich Sold vom Obristen daher ist die Behandlung für die eigenen Landsknechte umsonst!


    Trotzdem: Verbände immer gut!
    Bitte denkt auch immer daran Verbände wenn möglich den Heilern wieder zu geben! Da freut man sich immer!


    Quote

    die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...


    Ja ich weiß auch nicht warum die Leute immer so jammern wenn ich sie ausziehen will ... >.>

  • Ja ich weiß auch nicht warum die Leute immer so jammern wenn ich sie ausziehen will ... >.>


    Die jammern? Bei dir? Tzz. Käme mir nicht in den Sinn :-*

    [quote author=Hubert link=topic=693.msg11836#msg11836 date=1438956374] Die meisten haben [...] im Idealfall eine Frau, die den ganzen restlichen Schmarrn trägt.[/quote]

  • Ich finde die Idee eines Lazarett gut und da es ein LKL Gemeinschaftsprojekt wäre finde ich auch dass es nicht zuviel verlangt ist wenn jeder oder zumindest viele einen Verband beisteuert. Ob der jetzt auf dem Knecht getragen oder am Anfang im Lazarett abgegeben wird ist dann eine andere frage.


    Hinsichtlich Position.
    Ich fände der alte Ofenplatz oder generell nähe der Schranke super. Dabei geht es mir nicht mal um kurze wege für die verletzten sondern auch das ich hier spielpotenzial sehe. So könnte man als Schrankenwache auch mal Leute z.b. Einfalts Verwandtschaft zum gesundheitscheck schicken bevor sie ins Lager gelassen werden. Das gäbe da nämlich eine neue Option des unfreundlich und dennoch offen für Gäste sein.