Posts by marius_michael

    Viele werden ya auch von werbern erst am DF angesprochen oder sind Leute die davon gehört haben und meiner Meinung nach schwer zu erreichen oder erst am DF wo sie geordert werden. Vielleicht kann man das vorher auch beim anwerben kommunizieren das sie einen haben sollen der die Gruppe auch ein wenig in zaum hält und nach kurzer ausschreitung zurück zitiert

    Ich würde sagen die einzige Lösung die auch im waren Leben statt findet sind Ordner die mit Langwehren unterwegs sind mindesten 10 Leute pro Seite oder engagierte. Ich habe dieses Jahr probiert ich war Blu Marone Fan bei den Ausschreitungen den Rosso Verdi Fans gesagt Sie sollen zurück auf Ihre Seite es geht nachher wieder weiter und das mehrfach. Naja brachte halt nicht ganz so viel und die Nordmann-Ordner haben einfach nichts gebracht! Da muss man wohl härtere Geschütze auffahren. Bei einem Kontext mit den Leuten drüber reden bringt das eher wenig da auch viel spontanes Publikum stehen bleibt. Ich denke auch mit einer Info die vor dem Spiel getätigt wird das teilnehmen an Fanausschreitungen hart bestraft durch bewaffnete Ordner.


    Dank und Gruß Marius

    Ich denke vom Zeitpunkt war es ideal weil keine der wichtigen Personen verplant waren oder irgendwelche Ansprachetermine einhalten musste. Die Avatare die Mittwochs gewählt werden sollten uns hier fast egal sein bis auf als Überbringer solcher Nachrichten.


    Dieses Jahr war es auch unsere Jungfern fahrt und es wurde viel improvisiert was meiner Meinung nach trotzdem für die Verhältnisse perfekt gelaufen ist, besten Dank nochmal an die Leute die die Stationen erklärt und ausgeführt haben. Riesen Lob! Nächstes Jahr sollten so Sachen evtl. ein bisschen eher geplant sein und evtl. auch was anderes zeigen und ein wenig überdenken, das wir nicht einfach nur eine Wiederholung machen. Dann evtl. mit Schildern und ein wenig Material welches wir vorführen können und wenn es das kommende Jahr gibt "Schusswaffen", da hohe Nachfrage herrschte.


    Eine Sache die mir ein wenig too much ankam waren Leute wie das MASH oder Leute aus der Stadt die viel Ressourcen zum betreuen gekostet haben und manche Stationen geblockt haben. Meine Zielgruppe war eher die Lager die als Auftraggeber einfach unsere Kunden sind mit Ihren Ansprechpartnern. Leute einfach nur als Besuch als Lückenfüller falls niemand kommt finde ich einfach falsch und würde ich im nächsten Jahr einfach ausschließen.


    Um ins Lagerfest über zu gehen werde ich im nächsten Jahr versuchen vielleicht eine Gruppe los zu schicken um evtl. Bespaßung wie Tänzer etc. vor Ort anzuwerben um Sie auch zeitlich besser eingliedern zu können. Das verschob sich in diesem Jahr sehr stark.


    Dank und Gruß

    Wir haben uns das so vorgestellt, das die einzelnen Stationen selbst kurz überlegen was Sie zeigen möchten oder vorstellen. Schön fänden wir aber auch auf jedenfall das es was zu sehen, zu fühlen und zu hören gibt :D Bei den Sappeuren (Kendra) und bei den Knechten (Hubert) evtl. eine kleine Demonstration oder Vorführung wäre sehr schön, denn nur reden und zuhören wäre zu lame :D

    Ya ich denke das der Schwannek und ich das dann erstmal ausarbeiten und planen. Evtl. suchen wir geeignete Leute heraus denen wir das zutrauen Loco, Hauptmann etc. aber erstmal malen wir das aus bringen Struktur rein und Vorschläge wie von Kendra klären wir vor Ort oder nach Vorstellung des Planes mit zu integrieren. Erstmal die Basis schaffen.


    Dank und Gruß

    Ya würde ich wohl machen mit Ihm wenn er sich bereit erklärt. In WhatsApp habe ich ya auch seinen Kontakt. Voraussetzung ist ich will alle Waffen präsentieren, Vorführungen (evtl. einen kleinen Drill mit einer geschulten Rotte zur Anschauung, Schusswaffen sind immer gut, Sappeure die eine Sprengung Vorführen und geschultes Außendienstpersonal welches die einzelnen Gruppen durch das Lager führt und Sachen professionell erklären und aufschwatzen, wir wollen die LKL Kasse wieder GREAT AGAIN machen :D