Posts by Tampzarian

    Moin,


    wie vielleicht der ein oder andere schon mitbekommen hat, steht das diesjährige DF ein wenig auf der Kippe. Sollte es soweit kommen und das DF tatsächlich gecancelt werden, hatten Schwannek und ich überlegt eine kleine Ersatzveranstaltung anzubieten (natürlich in einem Rahmen der zu diesem Zeitpunkt legal möglich ist).

    Da wir beide bei/in Bremen wohnen, wollen wir auch gerne mal eine Con vor unserer Haustür haben. Deswegen haben wir beim Pfadfindergelände Birkenheide angefragt (wunderschön gelegen nahe der A1, südlich von Bremen). Leider ist der Termin am eigentlichen DF Wochenende schon belegt, aber die Woche drauf ist verfügbar. Wir denken ein Start am Donnerstag würde reichen, der Termin wäre dann der 30.07. bis 02.08. Bevor wir aber das Gelände buchen, wollten wir gerne die Resonanz checken ob überhaupt jemand kommen würde, bzw. wie viele und ob man ein Limit an Teilnehmern festlegen muss. Wir wollen keine Plotjagt veranstalten, Drill, Singen und vielleich auch ein klitze kleines bisschen feiern stehen auf dem Programm. Also wie sieht's aus? Wer würde kommen?


    Liebe Knechte jenseits des Weißwurstäquators (wie auch immer ihn den definiert), sorry dass wir nichts zentraleres anbieten, aber ich möchte auch mal ne Con nah dran haben ;). Aber vielleicht findet sich ja jemand im Süden, der eine Schwesterveranstaltung auf die Beine stellen will.


    LG

    Schwannek und Gundolf

    (Sören und Stephen)

    Ich möchte dann hier auch nochmal den Handelsplatz propagieren. Es kommen mittlerweile schon sehr viele Leute in unser Lager und bieten ihre Waren an und auch wir haben immer mehr Leute die etwas verticken. Damit man nicht immer dumm von Sonnensegel zu Sonnensegel eiern muss, stelle ich mir einen zentralen Ort vor an dem gehandelt weden kann (darf!). Dazu könnte es eine Glocke geben die man läuten kann wenn man gerade da ist und verkaufen will (missbrauch muss natürlich hart und unerbitterlich von den Steckenknechten geahndet werden). Dann weiß der Hurenweibel auch bescheid, dass er Marktgebühren einziehen muss. Vielleicht noch eine Tafel dazu wo man ankündigen kann wann man verkaufen will (14:12 bis 14:27: Hand und Gundolf verkaufen Tavernenkarten).
    Endweder kann es etwas ausgefallener sein mit ner Art Bude mit Auslagefläche dort wo einst Mladens Haus stand oder - da der Ruf nach einem Lazarett doch recht groß zu sein scheint - einfach ein Brett was man bedarfsmäßig an den Biergartenzaun klemmt.

    - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
    War nicht da. Ist immer etwas schwierig mit dem Familienurlaub zu kombinieren. Wenn es irgendwann mal klappt baue ich auch gerne mit auf.
    - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
    Lief ganz flüssig soweit ich das beurteilen kann. Die Traktor Wartezeiten sind natürlich ärgerlich verlorene Zeit, aber da kann man wohl nix dran machen.
    - Kommunikation im Vorfeld, was fehlte? Was war gut?
    Hab mal wieder alles an Infos bekommen die ich brauchte
    - LBK/LPK Team, wie lief es, welche Kritik gibt es?
    War beim Aufbau nicht da und beim Abbau Handlanger also wenig Kontakt gehabt. Sah von außen gut aus.
    - Neuer Lagerplatz
    Ich fand den sehr schön. Dauerhaftes Bongospiel aus dem Orklager blieb aus, Lautstärke, wie vorher befürchtet, war also kein Problem. Hin und wieder kam ein kleines Lüftchen den Hügel hinauf, das war sehr angenehm. Direkt an der großen Schlachtenwiese zu liegen war auch gut.
    Leider hab ich den Baumkundekurs in der Stadt nicht mehr gemacht um Fritz Beauftragter zu werden.
    - Liedgut/Gesang
    Ich war mal wieder schwach auf der Textkenntnis Seite, habe aber versucht das was ich kann so gut es geht mitzuschmettern, auch wenn es bei der Intonation hapert :-X
    - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
    Guter Stab
    - Die Neuen in der Kommandoebene: Ersatz-Hauptmann, Ersatz-Profoss, die neuen Weibel
    Die Taktik mit 'Der Weibel kann einen Teil der Rotten absplitten und dann mit denen unabhängig agieren' hat mich im Feld verwirrt. Vielleicht war ich bei dem Drill an dem das dran kam Kreide holen oder hatte die Masern. Frau Profoss macht einen genauso patenten Eindruck wie Herr Profoss. Von den Steckenknechten hab ich allerdings nichts mitbekommen.
    - Sold? (Soldschlüssel, Organisation der Verteilung, genug, zuwenig, passt?)
    Als ich das erste Mal meinen Soldzettel zurück bekam wurde mein Grundsold von 2 auf 1 gekürzt. OT ist mir das egal aber IT hab ich mich gefragt warum. Ich war an dem Tag aber so von der Sonne zerschossen, dass ich keine Lust auf beschweren hatte.
    Die Höhe des Solds ist ja eigentlich unerheblich. Alle wissen, dass nicht an jeden Knecht 10-15 Kupfer pro Tag ausgezahlt werden können. Solange es ein bisschen Klimpergeld gibt, man etwas schachern kann und sich mit anderen streiten kann weil der mehr bekommt, ist alles gut.
    - Musterung
    Bewährtes System mit leicht/mittel/schwer
    - MASH Musterung / Alternativen zur MASH Musterung
    Es war ein wenig ärgerlich dass alle Lager SL Ansprache hatten in dem Moment als wir rumgingen um uns untersuchen zu lassen. Danach hatten wir direkt nen Türsteherjob im Teehaus (laaaaaaaangweilig). Hätte auch gerne das Zinnabzeichen des silbernen Lazarett gehabt, oder von Laslo in die Mangel genommen worden.
    - Drill? Manöver?
    Es wurde viel gedrillt und man hat es gesehen. Schwenken und einparken hat nach jedem mal immer besser geklappt. Präzisionsmanövrieren bei der Endschlacht (y)
    - Schlachten/Kämpfe
    War wenig, aber ich hatte bessere Kämpfe als im letzten Jahr. Aber in der Endschlacht auch zwei Pfeile ins Gesicht
    - Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?
    Gelingt immer besser habe ich das Gefühl. Hatten häufig netten Besuch aus allen Lagern die Ware angeboten haben. Durch den Tavernenspaziergang hatte ich sehr viel Interaktion mit anderen Lagern und habe durchweg positive Erfahrungen gemacht.
    - Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?
    Gerade Abends zieht es doch einige Gestalten zu uns. Ich finde es gut wenn Landsknechte ihre Gäste zu uns einladen, aber hin und wieder saßen da auch Gruppen ohne dasse einer von uns dabei war. Dann wirkte es so als wäre unser Biergarten ein beliebtes Ausflugsziel für Leute die nix mit uns zu tun haben. Vielleicht mal wieder etwas abweisender sein am Schlagbaum.
    - Steckenkrieg
    Fanausschreitungen sehr viel besser und kontrollierter als im letzten Jahr, ein Maß das meiner Meining nach gut so ist und auf dem Level gehalten werden sollte. Sportlich war es ein sehr enges Spiel und ich denke RV hat schon besser gespielt als BM, bin aber natürlich sehr glücklich im nächsten Jahr den goldenen Stern tragen zu dürfen. ;D
    - Aufträge?
    Wetterbedingt wenig, aber ein paar gute Sachen dabei. War halt eher ein Drillzug als ein Feldzug. Türsteherjobs und so sind eine Pest.
    - Schlagbaumwachen - Verteilung?
    Gut
    - Backstube? Was soll damit in Zukunft passieren?
    Ich mag ja nach wie vor die Optik der Backstube aber bin mir durchaus bewusst, dass es ein Mehraufwand ist der kaum zu rechtfertigen ist wenn es nicht genutzt wird. Es war jetzt auch schon zum zweiten mal hintereinander so heiß, dass sich nur die Mutigsten getraut haben ein wenig Teig zu entzünden. Ich kann nicht abschätzen ob sich das bessert wenn man mal ein Jahr hat in dem Alman Achim nicht den Hitzerekord feiert.
    Es gab ja schon Vorschläge wie Lazarett oder Wachstube. Ich stelle mir jedoch vor dort einen kleinen Handelsplatz einzurichten. Also wie ne Bude an der man von beiden Seiten Ware anbieten kann. Hab da schon ein paar Ideen zu, die ich dann aber in einem anderen Thread zur Diskussion bringen werde.
    - .... weiteres?
    Keine Werbung, kein Kommerz, Steckenkrieg gehört mein Herz! 'präsentiert von Hand und Gundolf™'

    Schön dass es euch gefallen hat. Wir haben schon Ideen der e der Spaziergang nächstes Jahr aussehen kann. Außerdem können natürlich auch die Karten von diesem Jahr noch weiter vervollständigt werden und so das Abzeichen erworben werden.
    Inwiefern wir ein Gruppenticket anbieten kann ich noch nicht sagen, aber wir wollen dennoch die Anzahl der Karten limitiert halten, damit es halt exklusiv bleibt. Wir hatten auch nie damit gerechnet überhaupt ausverkauft zu sein und dann auch noch so früh. Beim nächsten Mal werden wir wohl ein bisschen mehr aussuchen wem wir was verkaufen ;).

    Ihr kauft die Karte bei mir oder Hans und zieht los wie es euch passt. Alleine, mit dem besten Freund, deinem (einem) Liebchen oder mit jedem dem du habhaft werden kannst. Stell es dir vor wie wandern in den Alpen wo du am Gipfelkreuz dein Stempel abholen kannst du dann dafür deine Wandernadel bekommst, die du dir an den Wanderhut heften kannst. :)