Posts by Jean-Luc

    Vorneweg: Danke an alle, war ein großartiges DF...ihr habt mich ernsthaft überzeugt nächstes Jahr doch wiederzukommen!


    Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?


    Bin erst Montag angekommen...aber großen Respekt und Dankeschön ans Aufbauteam! Da stand einfach schon quasi alles!


    Abbau. Organisation? Informationen dazu?


    Handicap-bedingt sehr wenig mitbekommen, Entschuldigung nochmal dafür


    Kommunikation im Vorfeld, was fehlte? Was war gut?
    -


    LBK/LPK Team, wie lief es, welche Kritik gibt es?
    -


    Neuer Lagerplatz


    Großartig. Lag wirklich perfekt, viel "Laufkundschaft" zum Anspielen. Toiletten ebenfalls top...und trotz der wehrkraftzersetzenden Lage viel weniger Leichenteppich als erwartet!


    Liedgut/Gesang


    Wir sind zwar immernoch ein gutes Stück von optimal entfernt, aber es war definitv besser als die letzten Jahre...wobei, vorne im Spiel hört man eh nur Mladen, da weiß man nie ob wer anders singt oder nicht ;)


    Stab / Verwaltung von Oben im Spiel


    Schönes Spiel. Die Pfennigmeister-Kombi aus Jevgeni und Klara ist einfach ein göttlicher Kontrast, Ignaz hat sich definitv gefunden, Wenzel ist ebenfalls top...und vor Ottmar habe ich jedes Jahr mehr Angst. Hat auf jeden Fall alles schön funktioniert
    .
    Die Neuen in der Kommandoebene: Ersatz-Feldzeugmeister, Ersatz-Hauptmann, Ersatz-Profoss, die neuen Weibel


    Feldzeugmeister: Hat uns schöne Szenen bei der Gunshow beschert, fand Schwannek als Besetzung sehr passend.
    Hauptmann: Perfekte Besetzung, hat mit Pixner zusammen im Feld ein schönes Bild abgegeben und hatte genau das richtige Maß an ritterlicher Arroganz
    Frau Profoss: Extrem einschüchternd, also gut! Vorallem im Kontrast zum eher entspannt-lockeren Profoss der letzten Jahre ein schöner Kontrast!


    Sold? (Soldschlüssel, Organisation der Verteilung, genug, zuwenig, passt?)


    Organisation der Verteilung ist sehr gut. Soldmenge in meinen Augen auch, trotz sinnbefreiter Inflation sollten wir bei dieser Menge bleiben. Ein gewisses Maß an Armut passt einfach ins Spiel.


    Musterung


    MASH war wie immer...dafür haben Fiete und ich sehr schöne Erfahrungen mit Silber gehabt, die sich da wirklich was haben einfallen lassen!


    Drill? Manöver?


    Sehr gut! Ich würde sagen fürs Spiel war dieses Jahr der Drill nochmal besonders gut (nicht nur Marschdrill, danke!). Wir sahen wirklich schön aus, gab auch einiges an Komplimenten von außen.


    Schlachten/Kämpfe


    Naja...solang wir marschieren ist es irgendwie schön, Feindkontakt ist halt mäßig spannend. Einziger größerer Wermutstropfen: Ich werde nie verstehen was es bringt, dass unbewaffnete Feldspiel einfach zu überrennen...sehen wir aus wie ein Tross?


    Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?


    Nur gutes gehört. Wir könnten versuchen wieder etwas "härter"/fieser/"abschreckender" am Schlagbaum zu werden. Alles in allem aber schön, besonders der offene Drill und der Tavernen-Spaziergang haben in meinen Augen massiv Pluspunkte gegeben.


    Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?


    Zu offen.


    Steckenkrieg


    Es geht endlich nur um den Sport! Also fast...
    War dieses Jahr mit den Ordnern/Ausschreitungen/etc definitiv schöner als letztes Jahr und kommt vom lagerexternen Feedback her als "letztes" Ingame-Ereignis sehr gut an.


    Aufträge?


    In Ordnung. Leider wenig kreative Aufträge mitbekommen.


    Schlagbaumwachen - Verteilung?
    -
    Backstube? Was soll damit in Zukunft passieren?


    Ist optisch zwar schön...aber spielerisch wäre die Lazarett-Idee glaube ich interessanter, vorallem als Spielangebot für Gefallene/Verwundete nach den Schlachten.


    .... weiteres?


    Wie schon gesagt wurde: Wir brauchen mehr Pfeiffer*innen!


    ein persönliches Highlight in einem Satz?


    Bestechung durch Gold, der größenwahnsinnige Ottmar und die Errettung des LKL, das verhaltene Jubeln nach Wentzels patriotischer Pflicht (aber ja nicht zu laut!), Ehrenhorst Fiete und unser "Hans und Gundolfs überaus ehrenwerter und ehrenhafter Ehrenspaziergang" zur silbernen Avatarin ("He, gib den Jungs was zu trinken") und natürlich Bombe.

    Hallo Leute,


    bin dieses Jahr ja wieder als Fähnrich mit dabei.
    Hinfahrt/Unterkunft fürs DF sind zum Glück inzwischen geklärt (es tut Sönke und mir bereits jetzt leid :D).


    Die Rückfahrt ist allerdings noch komplett offen bei mir:


    Fährt irgendjemanden Richtung Hamburg (Bremen oder Oldenburg wären auch ok) und könnte mich mitnehmen? Gepäck besteht aus einem Marschrucksack und einer Deckenrolle (+ eventuell Spiess). Beteiligung am Benzin ist natürlich klar! :)


    Gruß


    Basti / Horst2

    Servus Leute!
    Da uns spontan die Erkenntnis gekommen ist, dass wir bis auf eine winzige Plane kein Zelt haben, suchen wir mal hier einen Platz.
    Wir, das sind Fio (Adele Falkried) und ich, Basti (der Hochländer Fähnrich).
    Ob ein Schlafplatz für zwei oder irgendwo getrennt: egal. Hauptsache wir müssen nicht im Pitz unterm Tisch schlafen. :-[


    Wir besitzen kaum Gepäck und revanchieren uns liebend gern mit seltsamem Schnaps.


    Würden uns freuen, wenn man irgendwie was organisieren könnte :)

    - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
    Mir fehlt der Vergleich zu den letzten Jahren...daher kann ich nicht soviel dazu sagen. Aber schien mir doch trotz aller Widrigkeiten gut zu laufen.



    - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
    Selbes wie beim Aufbau.


    - Liedgut/Gesang
    Top


    - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
    Ottmar war als dezent jähzorniger Loco grandios, selbiges kann man über den Obristen sagen.
    Top war auch die plötzliche Razzia im Pitz.


    - Besetzung der neuen Stabsposten (Obrist / Loco / Schultheiß)
    Passte für mich.
    Zum Schultheiß kann ich nur sagen: schöne kleine Verhandlung gehabt...auch wenn mein Urteil etwas härter hätte ausfallen können ;)


    - Besetzung des Fähnrichs
    Bester Mann! ...nein, ganz im Ernst: Ich war völlig unvorbereitet auf den Job, aber eure Geduld und Arbeit (Danke an Hubert für den Extra-Drill!) hat massiv geholfen.
    Hat mir persönlich als ich dann langsam mit der Fahne/AUfgabe klargekommen bin, ne Menge Spass gemacht (bis auf den miserablen Geschmack der Fahne).
    Danke an dieser Stelle nochmal für Nachsicht, Geduld und Lob am Ende, würde den Job nächstes Jahr wieder machen.


    - Sold? (Soldschlüssel, Organisation der Verteilung, genug, zuwenig, passt?)
    Konnte ich mit Leben. War in meinen Augen genug, passte.


    - Musterung
    War dezent neidisch auf Ottmars Reihe...


    - MASH Musterung / Alternativen zur MASH Musterung
    Sehr schön. Sehr schön war auch die subtile Anwesenheit vom Segelflicker bei jedem gemusterten RossoVerde-Anhänger...ich glaube wegen dir behauptet mein Musterungsbogen das ich ein grandioser Fähnrich wäre! :D


    - Drill? Im Besonderen auch: Anfängerdrill? Rottmeisterdrill?
    Für mich extrem hilfreich. Sehr schön am 1. Anfängerdrill war der plötzliche Angriff der Orks, war erst überzeugt, dass es nur eine Übung wäre
    Der zusätzliche Fähnrichdrill im Lager war auch nochmal gut, das hat zumindestens eine gewisse Grundsicherheit für mich reingebracht.


    - Schlachten/Kämpfe
    War sehr froh mit der Fahne hinten stehen zu können...Kämpfe sind halt immer etwas flau.


    - Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?
    Schwierig zu bewerten für mich. OT einige Beschwerden aufgeschnappt, dass wir im Kampf ja alle so doof wären, man käme ja nicht an uns ran...außer natürlich man ist Bogenschütze. ABer ansonsten...durchweg nur positives gehört.


    - Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?
    Lief...keine genaue Meinung dazu.


    - Steckenkrieg
    Grandios! War mein erster Steckenkrieg...und hat sich auf jeden Fall gelohnt! Memo für nächstes Jahr: Hooligan-Kleidung wie bei den Nordländern fertigmachen.


    - Aufträge?
    Bis auf die Schlachten nichts davon mitbekommen als Fähnrich.


    - Die neuen Gruppen
    War selber neu...schön für Adele und mich war, dass wir innerhalb kürzester Zeit unser kleines Hochländer Umfeld hatten (wir Hochländer kannten uns untereinander davor garnicht bis kaum).


    - Schlagbaumwachen/Verteilung?
    Da bin ich ziemlich meinungslos

    - Schillerpitz 4 - ... bestimmt freut sich Rützhard über Rückmeldungen
    Widerlich, ekelhaft, abstoßend...also geil. Großes Lob für die Cocktails!


    - Backofen? Weiterhin haben? Lohnt der Aufwand? Grilly mag vllt auch noch detaillierter was dazu sagen...)
    Leider Meinungslos, da ich nicht zum Backen gekommen bin.


    Highlights:
    -Die Gesichter als man mir sterbend die Fahne entreissen wollte...und die Grünen gemerkt haben, dass ich sie esse :D
    - Papayas Road...Adelchen for Sappeure!
    -Die Schmähplakate gegens Hochland...danke an die beiden Nordländer! Ich glaube uns hasst jetzt jeder Kislevit auf dem DF.

    Jap, ich springe im LKL rum...allerdings wäre das erste nicht für mich.


    Ich hab mal mit dem zukünftigen Träger geredet...für ihn sind vor allem die Ärmel interessant, ein anderer Ausschnitt ist aber gewünscht. Daher wird die Version wohl aus leichter Wolle und nur der Schnitt der Ärmel eben an Dürer angelehnt.
    Im Gesamtbild wird sich die Kleidung an die Mode von ca. 1500 anlehnen (allerdings ohne jeglichen Anspruch Historisch korrekt zu sein).


    Ich spiele allerdings mit dem Gedanken, mir auch eins zu nähen...die Optik hats mir irgendwie angetan (und ich brauch eh ne Zweitgarnitur).
    Vorallem diese Ellenbogenlöcher sind ganz spannend...ich test es mal aus.
    Ich würde es dann wahrscheinlich auch mal mit Leinen probieren, wenn es sich bei zwei weiteren schon bewährt hat.

    Hallo,


    ich sitze derzeit an der Planung für die Klamotte eines neuen Knechts.
    Geplant ist dafür ein Wams nach Dürers Selbstbildnis von 1498.
    Ich habe mir jetzt länger sowohl das Gemälde als auch die Rekonstruktion hier in der Gallerie angesehen und habe nun eine Frage:


    Liege ich richtig mit der Vermutung, dass im Original Leinenstoff verwendet wurde? Oder hat man es eher mit leichtem Wollstoff zu tun?

    Hallo alle zusammen,


    ich heiße Basti, bin 19 Jahre alt und wohne in der Nähe von Hamburg.
    Nachdem ich unfassbar viele gute Bilder gesehen hab und Lupus mir immer wieder von euch vorgeschwärmt hat, würde ich mich freuen, mich euch anschließen zu dürfen.


    Jean-Luc Edeltrecht Guillaume aus Talabheim (Sohn von Migranten):


    Da man auf den Fotos die Schuhe nicht sieht: Kuhmaulschuhe
    Für Schlachten wird eine Hirnhaube getragen.


    Und ach ja: Ich gehöre zur Talabacke Lupus