Posts by Lyrah

    Aus der Perspektive eines Neulings: Ich begrüsse es sehr, dass seit Neustem mehr Fotos und Bildmaterial von langjährigen LK-Spielern im Forum zu betrachten sind. Das ist extrem wertvoll und eine grosse Hilfe für die Umsetzung des Leitfadens wenn man noch nie im Lager war. Motiviert, macht Laune, ist was fürs Auge... :)


    Als Neubewerberin gehe ich natürlich auch davon aus, dass die Maßstäbe, nach denen ich bewertet werde, auch von allen anderen und den bisherigen Spielern im Lager erfüllt werden. Bisher habe ich daran auch keine Zweifel. :D


    Schuhe zwei Nummern zu gross? Hier im Forum abstossen und Neukaufen? :)


    Ja die waren bei CP reduziert im Angebot, sind etwas zu gross aber nicht sehr schlimm, bloss barfuss schlackern sie rum. Aber mit einer Sohle und Strümpfen werden die gut sitzen.



    Schlitze umnähen ist eigentlich nicht nötig; wurde historisch auch nicht gemacht, also wo nicht unbedingt nötig, einfach lassen.


    Ich habs mir fast gedacht. Okay, dann mach ich das beim Jupe so.


    Oh Himmel, Strümpfe darf ich mir auch noch nähen? Wo soll ich dafür bloss die Zeit finden? :jin: Haha, jedenfalls DANKE für die Nähanleitungen! Die von dir, Seegras, ist etwas sehr auf den Punkt gebracht, da halte ich mich an Kendras Tipp, die sieht ja ganz wunderbar süss und idiotensicher aus. ;D


    Bevor der Thread verstaubt: Die Klamotte ist in Entstehung. Beim Jupe zögere ich noch, den roten Part zu schlitzen... Der Wollstoff franst schon etwas aus, so habe ich bei den Ellbogenstücken die Schlitze umfasst (bzw. meine Mama dazu abkommandiert ;D )---->
    (sieht man nur aus der Nähe, schon ab 1m Distanz ist der Faden praktisch unsichtbar)
    ----> aber das liegt bei der Schlitzung am Jupe eher nicht drin. Die Stoffstücke werden ja auch nicht so stark beansprucht wie die Ellbogen, also was meint ihr, kann ich es da riskieren und die Schlitze so belassen? Oder nach Segmenten extra eine Naht rundherum? Gibts da irgendwelche Geheimtipps? :-[



    Und dann noch eine allgemeine Frage: was trägt man als Landsknechtsfrau so für Socken oder Strümpfe? :D [size=7pt]Meine Schuhe sind zwei Nummern zu gross... [/size]

    Update: Hier ist mal die Skizze fürs Kleid



    Lukis Sauklaue, von oben nach unten:


    -Alternative zur Schnürung mit Hakenverschluss
    -Ärmel abnehmbar
    -Geschlitzt am Ellenbogen
    -Mieder Seperat mit Träger
    -Jupe mit Rollfalten


    Der Jupe ist etwas zu kurz gezeichnet und das Mieder etwas zu lang, der Übergang kommt an der Taille. Farben sind noch offen, ich tendiere zu eher etwas Hellem, z.B. Hellgrün mit Orange oder Gelb. *am kopf kratz*

    Ja, aber das wäre eher was für fortgeschrittene LKL-Teilnehmerinnen, und Judith ist ja neu ;)


    Ähm, ja genau. Das lassen wir mal so stehen. ;)


    Zweiteiliges Kleid klingt sinnvoll in jeder Hinsicht. Ich setze mich mit meinem Schneider zusammen und poste demnächst eine Skizze.


    @Stammtisch: Basel ist doch super zentral gelegen! :o Wenn man zum Beispiel noch über Deutschland und Frankreich verstreut ist... aber sonst können wir ja hier einfach einen neuen Stammi aufbauen, Jari.

    Hallo zusammen,


    Ich habe über zwei Ecken von Seegras erfahren, dass das LKL noch Pfeiffer brauchen könnte. Das hat mein Interesse geweckt und ich habe mir das Forum und euren Leitfaden angesehen. Inzwischen war ich ein paar mal in Zürich am LARP-Stammtisch, wurde herzlich aufgenommen und habe mich sofort unter Gleichgesinnten gefühlt. Nach reiflicher Überlegung habe ich Vernunft und Bedenken über Bord geworfen und beschlossen, dass ich auch einen Landsknecht spielen will.


    Ich komme aus Basel, wo ich zurzeit ein halbwildes Studentenleben führe. Zur Vorwarnung muss angemerkt werden, dass ich blutige Anfängerin bin. Ich kenne zwar Mittelaltermärkte/-feste und bin ein grosser Fan von Rollenspiel, habe aber noch keine LARP-Erfahrung. Dafür kann ich pfeifen (Basler Piccolo, eine Art kleine Querflöte) und habe viel Erfahrung damit, in grossem Gedränge und unter (gefühlter) Bedrohung von Leib und Leben Marschmusik zu spielen. ;) Die Renaissanceflöte, die ihr im LKL spielt, habe ich schon gesehen und getestet, das sollte kein Problem sein.


    Klamotte: Geplant ist ein Landsknechtkleid. Unter Berufung auf Seegras und Kendra gehe ich davon aus, dass eine Pfeifferin ins LKL passen würde. Ich habe zum Glück am Stammtisch einen LKL-erfahrenen Schneider und Berater gefunden (Lukas - keine Ahnung wie er hier im Forum heisst). Fotos folgen, sobald ich etwas habe. Da ich neu bin, werde ich viele dumme Fragen stellen, sehr dankbar sein für alle Tipps und Verbesserungsvorschläge, und mich danach richten und sie umsetzen.


    Freu mich euch kennenzulernen! :)


    Liebe Grüsse