Posts by T0bias

    Hallo zusammen
    Ich brauche Pause vom Pattex und habe mich an ein Barett gemacht. Vielleicht eine doofe Frage, aber bevor ich es versemmel....
    Das Loch für den Kopf in der Anleitung der Lapping Rotte ist mit einem Durchmesser von 15 cm angegeben.
    Ist das exemplarisch gemeint?
    Bei einem 62er Kopfumfang mit etwas Spiel käme ich für mich auf einen Durchmesser von 20 cm.


    Oder wird das Loch bewusst kleiner gemacht, da das Barett eh auf den Kopf gebunden wird?
    Ich vermute letzteres, wollte zur Sicherheit aber fragen.

    Den Stand der Hexennacht abgebildet und 2 Helme mit Kettenkragen als Bilder eingebunden.
    Ich bin mit beiden nicht wirklich glücklich, aber einen Helm nach Maß mag ich mir gerade nicht kaufen und Helme von der Stange sind oft schwierig...


    Im Keller ist es warm genug zum Pattexen und Stoffe für Wams und Hemd sind am start.
    Ich werde genötigt mir einen Rock zu nähen (y)

    Wow!
    Ihr seid ja der Hammer. Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
    Ich bin ab Freitag für 2 Wochen in Schottland, direkt im Anschluß auf einem Con, dann im Stress weil Convorbereitung für das erste Oktoberwochenende und dann, ja dann kann ich mich aktiv kümmern.


    Den Leitfaden habe ich ausgedruckt und digital und bin dabei, den durchzuarbeiten.
    Vermutlich werde ich mir eine Skizze malen, von dem was ich im Kopf habe und die dann am Leitfaden abgleichen.
    Das Konzept würde ich dann gerne der Diskussion stellen und dann wird passend gemacht, was noch nicht passt.
    Kendra
    Über die Anleitung zum Frauenhemd würde ich mich echt freuen.
    @Mütze
    Die verlinkte Anleitung habe ich gleich mal ausgedruckt und werde die mit Wollresten testen, eine Lederversion hört sich interessant an. Evtl. die Wolle auf den Kopf und das Leder auf den Helm, mal schauen.
    @Stiefel
    Daß Kuhmäuler die Schuhe der Wahl sind habe ich im Leitfaden gelesen. Die Stiefel habe ich nur ins Spiel gebracht, weil ich sie schon zu Hause habe und auf den Fotos den Obristen? damit gesehen habe.
    Neue Schuhe bringen mich sicher nicht um :)
    Jin
    Danke für die Übersicht und den Link zu Blood on the Reik, das gehört zu den WFRP-Bänden die ich nicht habe (weil nicht Bretonia relevant)
    @alles was ich vergessen/unterschlagen habe
    Das ist der Hitze und meinem Alter geschuldet und nicht böse gemeint


    Also noch einmal danke und ich melde mich im September/Oktober wieder.


    schöne Grüße
    T0bias

    Servus


    Ich habe mich im entsprechenden Thread schon kurz vorgestellt und möchte hier meine Ideen zur Landsknechtklamotte sammeln, vorstellen, usw.


    Was möchte ich?
    Einen Landsknecht, dem man das Warhammerding ansieht.
    Asymmetrie in der Klamotte
    abgerissen ausschauen
    mich an zeitlich passendem Lederkram versuchen
    Kleidung statt Kostüm
    übersichtlich viel Kram mitnehmen müssen
    bedrohlich rumlungern
    evtl. eine LKL- und eine Vollgas-Warhammer Version bauen
    Eine Idee aus Ludwig Ganghofers Roman "Der Ochsenkrieg" stehlen und statt eines Männerhemds ein Frauenhemd nutzen


    Was plane ich?
    ein Hemd mit gesmocktem Kragen und evtl. gesmockten Bündchen
    eine hohe Schamlatzhose mit einem voluminösen Bein (knielang) und einem engen Bein (unterm Knie abgerissen)
    ein Wams mit Ärmel zum Annesteln
    eine Grinsegesicht auf dem Schamlatz
    kluge Sinnsprüche auf z.B: Dolchscheide oder Tasche (haust du mich so stech ich dich; gestern deins heute meins; lieber dir statt mir; ...)


    Rüstung
    Sturmhaube und ein Kettenkragen
    Sind Hentzen sinnvoll? (wie in, die Hände braucht man auch nach der Veranstaltung noch)


    Musikalität
    nicht vorhanden, aber dank fehlender Skrupel, gepaart mit einer gewissen Grausamkeit ist mir das wurscht


    Bewaffnung
    Ich habe eine Hellebarde gebraucht gekauft
    Dolch/Messer - Panzerstecher, Basilard - zu früh?
    Ist ein Schwert (Kurzwehr, Katzbalger, langes Messer in kurz) notwendig?
    Knüppel



    Was habe ich schon und ist das sinnvoll?
    Knüppel, kernlos
    Hellebarde - kein Bild zur Hand
    Kettenkragen - auf dem Bild im Vorstellungsdingens zu sehen, eher schwer
    Kathbalger


    Wo habe ich so gar keinen Plan?
    Hut Mütze Kopfbedeckung
    Ich habe den Leitfaden gelesen, bin aber nicht von den flachen Baretten überzeugt.
    Gibt es hier Alternativen?


    Wo freue ich mich über Beratung?
    überall



    Sobald es irgendwelche Fortschritte gibt, stelle ich die hier rein.
    Danke fürs Lesen!


    T0bias


    Ausgangsdingens, meine Klamotte für die Hexennacht (allerdings hier schon mit Kuhmäulern).


    Helme die im Keller rumliegen, samt Kettenkragen - weiß der Teufel, warum die Bilder sich nicht drehen lassen.
    Inzwischen ist die Sturmhaube da, aber da gibt es noch kein Detailbild.








    weitere Planung:
    ordentliches Hemd nähen
    Wams mit gepluderten Ärmeln nähen

    Das wären auch meine Bedenken dabei, ich kenne die nur aus Erzählungen von Hüttenwirten von früher, wie in anno dazumal.
    Wenn ich mit dem vergleiche, was für die echte Fallenjagd angeht, wären sie verboten, weil nicht sofort tödlich. Der Logik folgend ist eine CO2-Flasche auch raus, zudem stinkt dann die Wiese erstmal nach totem Tier...
    Wenn man es selber machen möchte, liesse sich das Kübelsystem sicher auch in eine Version der Lebendfalle umbauen, die man dann entsprechend oft leeren müsste.

    Mäusefänger wäre natürlich ein spaßiger Aufhänger/Beruf.
    Miroslav Sochor, angehnder Spießer und erfahrener Mäusefänger...


    Zum Thema:
    Es gibt verschiedene Kübelfallen, die sind wohl sehr effizient, aber nicht sofort tötend.
    Gift oder Gas finde ich aus vielen Gründen nicht gut.
    Wenn es seitens Geländemuckel keine Vorbehalte gibt, könnte man auch ein paar Greifvogelsitze aufstellen, also eine 4m Fichtenstange mit Querholz - dann haben die Jungs was zum Sitzen, haben den Überblick und werden satt. Für eine akute Plage ist das vermutlich zu wenig, um den Mäusebestand gering zu halten ist es sicher praktisch.


    Oder den hier:

    Servus miteinander


    Eine Aktualisierung :)


    Ich würde 2017 gerne ins LKL auf das Drachenfest 2017 gehen.


    Die Klamotten sind am werden, ich ergänze den Thread unter "Landsknecht im Larp" um entsprechende Bilder.


    Aktuellster Stand - und ich bin immer noch zu blöd die Bilder zu drehen...



    Inzwischen ist das Hemd schon ein ganzes Stück weiter, ich habe nur zu eng gesmockt, sprich ich werde wohl Wabendinge machen müssen.
    Das darüber wird, wenn es die Zeit erlaubt ein Ledergoller und der Katzbalger samt Scheide ist fertig.



    Zu meiner Person:
    Ich bin der Tobias, seit Ende der neunziger in Sachen Larp unterwegs und wohne ziemlich genau zwischen München und Garmisch.
    Aktuell bin ich als bretonischer Kleriker nach Warhammer unterwegs oder als Allerweltsknecht im NL-Umfeld.
    Ich hatte zwar schon mal ine Hellebarde, die habe ich aber irgendwann frustirert verschenkt, weil die immer wieder, ohne böse Absicht meinerseits im Gesicht oder im Gemächt meiner Mitspieler gelandet ist und da hatte ich echt keinen Bock mehr drauf. (Meine Mitspieler vermutlich auch nicht...)


    Wenn ich eine Klamotte mache, wird die sich neben dem Leitfaden auch an den Warhammer Artworks anlehnen. Wenn es gar nicht passt, hätte ich auch Lust, einen zweiten Satz aufzulegen, der Warhammer Merkmale (starke Asymetrie usw) aussen vor lässt.


    Sonst...
    Ich habe basteltechnisch eine gewisse Fixierung auf Leder, finde Pattex großartig und hasse Latexen inbrünstig, insgesamt eigentlich alles, was it malen zu tun hat.


    Warum würde ich ins LKL wollen?
    Ich mag den organisierten Eindruck, kenne ein paar Leute von da die ich auch leiden kann und bin vermutlich für die meisten Lager ohnehin zu faul oder garstig.


    schöne Grüße
    Tobias


    Edit: Bild angehängt