Posts by Reinhold_Profos

    Bei dem Teehausauftrag, Schwarze Avatarin bespaßen und der Kupferstelensprengung war ich mit dabei.
    Die Betreiber vom Teehaus sind wirklich nett. Man steht im Schatten und wird versorgt mit Keksen und leckeren Getränken, aber nichts desto trotz verbringt man beim Wache schieben 3 lange Stunden in denen nicht passiert. Zur Überbrückung der Mittagshitze ok, aber ansonsten lieber auf solche Aufträge verzichten.


    Das "Bespaßen der schwarzen Avatarin" war wie klassisches Manövern, nur in Reichweite des Biergartens. Was der angelegenheit die Würze gegeben hatte waren die Schweißperlen auf Pius Paul Pixners Stirn ;D


    Hingegen war beim Auftrag die Kupferstele zu sprengen richtig viel geboten für die kurze Zeit, welche der Auftrag gedauert hat. Schade war nur, dass die Bemühungen von den Zwergen und von Schwannek ohne Erfolg geblieben ist. Aus meiner Sicht, gerne mehr von diesen Kurzaufträgen.

    Ich freue mich, dass es dieses Jahr so Vielen Freude bereitet hat, auch wenn es für mich selbst leider ein missglücktes Jahr war :-\


    - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
    Vielen Dank an alle, die beim Aufbau mit geholfen haben.
    Dieses Jahr hat es endlich geklappt den Wagen zu reparieren :D Hierzu nochmals Danke an Hubert und allen die nochmals los sind um Material zu beschaffen.
    Der Aufbau ging gefühlt sehr gut von statten, allerdings würde ich mir für nächstes Jahr wünschen, das zum Feierabend das Werkzeug zur Tischlerei als Sammelstelle zurück findet und das Material bei sammen bleibt. (Bits sortieren und Werkzeug nachlaufen war etwas nervig)
    Ein großes Lob auch wieder an unsere Koch-Mannschaft, die uns wieder ein mal hervorragend versorgt hat. Danke :)


    - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
    Der Abbau verlief am Anfang sehr gut und schnell, soweit ich das beurteilen kann.


    - Kommunikation im Vorfeld, was fehlte? Was war gut?
    Für meinen Geschmack war die Planung ein wenig knapp dran. Ich muss aber zugeben, dass das DF auch jedes Jahr wieder so plötzlich kommt ;)
    Mehr Kommunikation im Vorfeld ist gut und auch ich versuche mich darin zu bessern.

    - LBK/LPK Team, wie lief es, welche Kritik gibt es?


    Alle haben Ihre Aufgabe hervorragend erledigt. An die Trinkmotivatoren gerichtet: Bitte bis zum Ende die Leute ( zum Trinken und Schatten suchen motivieren :jaeckletrinkt:


    - Neuer Lagerplatz
    Der Neue Lagerplatz war in jeder hinsicht optimal bis auf die Schräge aber irgendeinen Hacken muss es ja geben ::)
    Die Lagerinterne Wasserstelle, Fritz und die Dixi hinter irgend einem Zelt waren perfekt.


    - Liedgut/Gesang
    Hab ich dieses Jahr leider komplett verpasst


    - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
    Ich habe nicht viel dieses Jahr mitbekommen, außer, dass unser Sonnensegel zum Vorzimmer des Stabszeltes wurde, was einige lustige Einblicke ermöglichte :D


    - Die Neuen in der Kommandoebene: Ersatz-Feldzeugmeister, Ersatz-Hauptmann, Ersatz-Profoss, die neuen Weibel und der Feldzeugmeister Schwannek
    Schwanek hat den Posten des Feldzeugmeister gut ausgefüllt. Und die Aktion mit den Zwergen werde ich nie vergessen ::)
    Jevgeni hat mit seinem trockenen Kommentaren einen großartig zweiten Pfennigmeister gemacht.
    Volkmar als Hauptmann fand ich gut, auch wenn ich Ihn leider nur von Ferne beobachten konnte.
    Die neu eingeführten Weibel scheinen das gesamtpacket der Feldführung gut abzurunden. Weiter so (y).
    Frau Profoss hat einen hervorrangenden Job erledigt, weshalb ich nach 8 Jahren Profoss mich aus dem Amt zurück ziehen werde. (Ich hatte bereits vor 2 Jahren überlegt das Amt nieder zu legen...) Ich werde aber weiterhin meine Nase in den Artikelbrief stecken und gerne der Anklage oder dem Angeklagten mit schlechten Ratschlägen zur Seite stehen ;)


    - Sold? (Soldschlüssel, Organisation der Verteilung, genug, zuwenig, passt?)
    Nach meinem Ausfall hatte ich nicht mehr mit Sold gerechnet, aber dank "Invaliden Rente" für Knechte/ Offiziere war ich am Ende echt erfreut doch noch gut Sold bekommen zu haben :D (Danke hierfür nochmals)


    - Musterung
    Hab ich leider komplett verpasst. Ich hatte mich schon so darauf gefreut auch mal die schwere Reihe zu prüfen.


    - MASH Musterung / Alternativen zur MASH Musterung
    Nach dem alle jetzt vom Silbernen Lager geschwärmt haben, muss ich da nächstes Jahr unbedingt mal hin...


    - Drill? Manöver?
    Hab ich leider verpasst, aber ich freue mich nächstes Jahr wieder voll mit dabei zu sein.


    - Schlachten/Kämpfe
    Ich habe nur an Schlachten nach 19:00 Uhr teilgenommen aus gesundheitlichen Gründen. Die Schlachten mit den Orks sind immer ein Highlight


    - Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?
    ---


    - Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?
    ---


    - Steckenkrieg
    Das Spiel und die Organisation waren erstklassig. Der Sport als solches hat stark profitiert.
    Die Ordner haben Ihren Zweck erfüllt.


    - Aufträge?
    ---


    - Schlagbaumwachen - Verteilung?
    Ich finde die zusätzlichen Aufgaben für die Wache Sinnvoll für das ganze Lager. So verteilen sich die Aufgaben auf alle und jeder kann einen kleinen Beitrag zum Lager geben.


    - Backstube? Was soll damit in Zukunft passieren?
    Ich schließe mich dem Vorschlag ein Lazarett dort einzurichten an. Auch das Sonnensegel für Waffen und Karren finde ich Sinnvoll. (Es kann nicht genug Sonnensegel im Lager geben)


    - ein persönliches Highlight in einem Satz?
    Als Verstärkung mit den Zwergen die Orks aufzumischen und Horsti dabei beobachten, wie er seine neu gewonnene Befehlsgewalt ausnutzt.

    Dieses Jahr war wieder ein wundervolles Jahr bei den Landsknechten. Trotzdem sind hier ein paar Punkte für Nächstes Jahr, die wir für nächstes Jahr mitberücksichtigen sollten
    - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
    Wir sollen daran denken die Passenden Beilagscheiben für den Sappeurs Wagen mit zu nehmen, damit dieser auch weiterhin Rund laufen kann. Zudem würden weiter Halterungen für die Achse die Stabilität massiv verbessern.
    - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
    Lief soweit ich das beurteilen kann reibungslos
    - Kommunikation im Vorfeld, was fehlte? Was war gut?
    - 2 neue im LBK/LPK Team, wie lief es, welche Kritik gibt es?
    Beide haben Ihre Aufgabe gut gemacht. Ein bisl mehr noch delegieren
    - Neuer Lagerplatz
    Insgesamt fand ich unseren Lagerplatz gut.
    - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
    Hat aus meiner Sicht wieder mal gepasst.
    - Musterung
    Hab ich dieses Jahr verpasst und sind mir auch zu Rosso Verdi…
    - MASH Musterung / Alternativen zur MASH Musterung
    Im Weißen Lager können wir nächstes Jahr bei Laslo alternativ Mustern lassen. Wer also mal was anderes haben möchte, oder als Blue Marone lieber unabhängig bewertet werden will, sollte sich da Mustern lassen.
    - Drill? Im Besonderen auch: Anfängerdrill? Rottmeisterdrill?
    Wie immer ein Highlight des LKLs
    - Schlachten/Kämpfe
    Insgesamt waren viele gute Kämpfe dabei. Die Mittagshitze hat die Einsätze begrenzt, was aber vernünftig war aus meiner Sicht.
    - Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?
    Das Positiv Pöbeln war dieses Jahr wunderbar.
    - Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?
    Mir war nichts Negatives aufgefallen.
    - Steckenkrieg
    Ich sag nur Vierter Stern
    - Aufträge?
    Ich denke die Waffenschau hat uns hier nach vorne gebracht.
    - Schlagbaumwachen - Verteilung?
    Hier bin ich auf das Feedback gespannt.

    Sorry kein Zelt, sondern Ein Sonnensegel mit 5x4,5m, wahlweise auch 3,5x5m. Ich hab gesehen das der Stoffel beim Drakenhof bereits das 4,5x4,5m Ritterzelt mit angemeldet hat. Somit fällt dies bei Schyrenfells raus.


    Schyrenfels hat 1x Sahara mit 4,5m Rund und 1x Sonnensegel.
    Ich entschuldige mich für das Missverständnis. Ich bin zur zeit etwas durch den Wind.

    Ein Jahr ist vergangen und vielen wird es wie mir gehen:


      [li]Welches Signal ruft jetzt wehn her?[/li]
      [li]Warum läuft das ganze Lager zusammen, und bis auf die Rottmeister trotten alle andern wieder davon[/li]
      [li]ist das ein normales Sammeln oder ein Alarm?[/li]
      [li]müssen wir uns anrüsten?[/li]


    Für diese Fragen gibt es im Lager durch das Spiel unterschiedliche Signale.
    Um diese wieder ins Gedächtnis zu rufen schlage ich daher vor, wie letztes Jahr einen Signaldrill zusammen mit dem Feldweibel und dem Spiel durchzuführen.


    Wenn der Vorschlag angenommen wird, würden wir den Signaldrill möglichst früh einmal durchführen damit alle die Signale kennen.

    Hier ein Aufruf an alle die gerne im Lager für Ordnung sorgen wollen (und damit meine ich nicht das Aufräumen von Sachen ;))
    Als Profoss benötige ich wiedermal Unterstützung um im Lager die Ordnung aufrecht zu erhalten.
    Dafür suche ich Bewerber die sich für den Posten des Steckenknechtes interessieren.
    Privilegien die ein Steckenknecht genießt ;D:


    Er darf einen der 4 blau/weis gestreiften Stecken tragen als Amtszeichen
    Handschellen für das verhaften von Verdächtigen werden zur verfügung gestellt
    Händler können befragt und gegebenenfalls im Auftrag des Profoss zur Kasse gebeten werden
    Im falle einer Zuwiederhandlung ist der Einsatz des Knüppels erwünscht


    Dagegen stehen die Pflichten :P (ja auch ein Steckenknecht hat sich an Regeln zu halten)


    Anweisungen des Profoss sind Folge zu leisten
    Straftäter sind dem Profoss zu zubringen
    Ermittlungstätigkeiten unterstützen


    Wunschkandidaten sind all jene, welche im Lager gerne einer Aufgabe nachgehen wollen und meist im Lager verbleiben.


    Wer Interesse hat kann mich direkt ansprechen, oder in diesem Thread sich melden.


    Weitere Details folgen noch. Gruß Profoss

    Wie findet die Materialbeschaffung statt und wie kommt es auf den Quast?
    Wir könnten Trockenlehm Im Sack mit auf den Quast nehmen oder wird das Material wie beim Holz angeliefert?
    Welche weiteren Materialien sind für den Ofen geplant?

    Ich kann kurzfristig leider doch nicht an der TS-Sitzung teilnehmen, da ich von der Arbeit aus zu einem Besprechungsessen eingeladen worden bin.


    Ich würde nur gerne noch ein paar Themen aufgreifen:


      [li]Benötigen wir dieses Jahr wieder die Ticketnummern für unseren zur Verfügung stehenden Lagerplatz?[/li]
      [li]Wie und wo kann ich mich beim Aufbauteam anmelden?[/li]
      [li]Wie ist die Identifizierung als Aufbauteam dieses Jahr geregelt?[/li]

    - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
    Da wir erst am Samstag nach Mittag angekommen sind und waren gleich voll involviert. Ich empfehle allen Sicherheitsschuhe zu verwenden :P
    Bis auf das Wetter hatte ich den Eindruck, das wir mit den geplanten Projekten gut voran gekommen sind. Vor allem die Baupläne waren wirklich sehr beeindruckend gut dargestellt. Hierzu nochmal danke Kendra (y)
    Ein Punkt, der schon genannt wurde ist, das wir möglichst die gleichen Bits einsetzen sollten wir auf möglichst auf 2 Bit Sätze reduzieren.


    Fürs nächste Jahr sollten wir die Sitzflächen mit der Bank fest fixieren, damit beim Tragen nicht so viel passiert...
    - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
    Wir sollten lange Bretter sicher stellen für den Boden einfach für die Sicherheit.
    Danke an Schwanek das er den Boden improvisiert hatte.
    Dieses Jahr hatte die Autowiederbeschaffung viel Manpower gekostet, da das Prozedere Stunden gedauert hat. Ich hoffe das wir im kommenden Jahr da wieder normale Verhältnisse haben werden.


    - Liedgut/Gesang
    Jeder sollte sich zum DF ein Lied Buch ausdrucken, dann kann man im Pitz oder im Biergarten üben ;)
    Ich schließe mich da auch nicht aus, ich habe viele der Lieder und Strophen einfach wieder vergessen.


    - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
    Ich hatte dieses Jahr viel Zeit mich um die Lagerinternen Themen zu kümmern und mit Sonir einen sehr eifrigen Steckenknecht der mir reichlich Arbeit verschafft hat. Danke schon mal an Sonir (y)
    Als Stabsmittglied hatte ich den Eindruck, das soweit alles gut gelaufen ist.
    - Besetzung der neuen Stabsposten (Obrist / Loco / Schultheiß)
    Mit einer fast vollständigen Neubesetzung im Stab (abgesehen von Hauptmann und unseren beiden Pfenigmeistern, die ihre Aufgaben alle sehr gut gemacht haben) eine ganz neue Ära eingeleitet. Das Zusammenspiel von Mürrischem Obrist und dem gutmütigen Ottmar als Lokotenent hat mir sehr viel Spiel und Spaß gemacht. :D
    Das Spiel mit Wenzel als neuem Schultheis hatte dieses Jahr für viele gute Prozesse gesorgt. Vielleicht hätten wir diese noch ein wenig öffentlicher machen sollen, aber die Prozesse mussten ja immer zwischen viele Termine passen. Ein Lob daher an Alle beteiligen Schöffen, Steckenknechte und dem Schultheis, der immer schnell zur Stelle war. Gerne weiter so ;D

    Hier ein Aufruf an alle die gerne im Lager für Ordnung sorgen wollen (und damit meine ich nicht das Aufräumen von Sachen ;))
    Als Profoss benötige ich Unterstützung um im Lager die Ordnung aufrecht zu erhalten.
    Dafür suche ich Bewerber die sich für den Posten des Steckenknechtes interessieren.
    Privilegien die ein Steckenknecht genießt ;D:


      [li]Er darf einen der 4 blau/weis gestreiften Stecken tragen als Amtszeichen[/li]
      [li]Handschellen für das verhaften von Verdächtigen werden zur verfügung gestellt[/li]
      [li]Händler können befragt und gegebenenfalls im Auftrag des Profoss zur Kasse gebeten werden[/li]
      [li]Im falle einer Zuwiederhandlung ist der Einsatz des Knüppels erwünscht[/li]


    Dagegen stehen die Pflichten :P (ja auch ein Steckenknecht hat sich an Regeln zu halten)


      [li]Anweisungen des Profoss sind Folge zu leisten[/li]
      [li]Straftäter sind dem Profoss zu zubringen[/li]
      [li]Ermittlungstätigkeiten unterstützen[/li]


    Wunschkandidaten sind all jene, welche im Lager gerne einer Aufgabe nachgehen wollen und meist im Lager verbleiben.


    Wer Interesse hat kann mich direkt ansprechen, oder in diesem Thread sich melden.


    Weitere Details folgen noch. Gruß Profoss

    Ich hatte das nur in Bezug beim aufstellen vor dem ausrücken gemeint.
    Vielleicht ist das Wort "Problem" auch zu hoch gegriffen.
    Ich vormuliere es mal anders... Es wäre schön wenn wir schnell abschätzen können, welche Rotten sich aufgrund von Schwund (jedweger Art) zusammen legen ließen.


    Natürlich war das kein Angriff auf die Sappeure und auch keine Kritik an deren Anzahl.
    ich persönlich genieße den Anblick von Sappeuren in Aktion.

    In den letzten Jahren haben unsere LBK’s und LPK’s mit dem Verkauf und der Stiftung ihrer kostenlosen DF-Karten viele Lagerutensilien und Hilfsmittel für das LKL finanziert.
    Hierfür schon mal von meiner Seite ein großes Dankeschön an alle die hier für das Lager und die Allgemeinheit ihren Beitrag leisten.
    Um spieltechnische Dinge/ Details zu finanzieren, wie Münzen, Vertragsschriftstücke usw, wäre eine Finanzierung über einen Lagerbeitrag denkbar. Wie hoch der Betrag ist, steht noch nicht fest und würde vor dem DF, wenn die Kostenplanung beginnt, angesetzt werden.
    Denkbar wären hier 5-10€ Pro Spieler im Lager.


    Im Orklager ist dies bereits seit längerem gängige Praxis und auch von anderen Cons ist dies kein ungewöhnliches Mittel, um für das Gesamtbild des Lagers Kosten zu finanzieren.
    Von Wyvern kann nur Bauholz refinanziert werden.


    Was sind hierzu eure Meinungen? Vorschläge usw.