Posts by Runa

    Also, mein Buchbinder macht doch alles. (Außer Homepages. Sowas hat er nicht)

    Leim- oder Fadenbindung, reines Leder oder Holz mit Leder oder Pappe mit Leder - selbst vorgefertigt oder komplett durch ihn. Auch Leimbindung und dann eine Fake-Bindung im Rücken für die Optik wäre möglich.

    Das war jetzt mal die telefonische Auskunft. Für Details soll ich vorbeikommen wenn ich weiß, was ich genau will. :/


    Achja, und die Bilder der normalen Leinenbindung hatte ich ja versprochen...

    Also Drucken könnte ich in so ziemlich allen Formaten, nur zum Binden tauge ich nicht... aber ich sehe den, wie gesagt, übernächste Woche (nächste Woche har die Druckerei Urlaub) irgendwann und frage mal nach Details. Vielleicht macht er ja einen Ledereinbnd, wenn ich ihm das Leder stelle. Keine Ahnung.

    Huh, wieso lande ich gerade jetzt hier.

    Die Anfrage bei meinem Buchbinder ergab damals übrigens, dass er nur bunte Leineneinbände macht. Ich bestelle dort beruflich Zeug und mache am Montag Mal ein Foto von einem Exemplar.. Günstig ist der aber nicht, ich glaube es sind so 15-25€/Buch. Ich liefere den gedruckten Inhalt komplett selbst und er klebt das dann zu einem Buch zusammen... Da ich nächste Woche wieder was bestelle, frage ich nochmal nach ob sich was geändert hat.

    (Wäre halt toll wenn man Männer und Frauenstimmen hätte).
    So wie Sternsinger, einfach gewaltbereit, haarig und um einiges hübscher.

    Prinzipiell bin ich immer für Musik!! 8)

    Was für ein Zeitfenster schwebt dir da vor? (so viel zu tun, so wenig Zeit! Und dann muss man ja auch noch einfach manchmal rumliegen)

    Noten sollten allerdings im Vorfeld da sein, vor Ort noch Töne üben fänd ich eher lästig :huh:


    Biete Sopran :saint:


    [...] und dann könnte ein Verband zusammen mit dem Handgeld verteilt werden. [...]


    Ehre, wem Ehre gebürt :)


    Wenn wir ein "Willkommen im Krieg"-Päckchen machen können wir gleich überlegen was noch alles rein muss :D (Zweihorn-Zinnabzeichen, Liederbuch, Kriegsbefehle-Übersicht damit der arme Pixxxner nicht wahnsinnig wird von der jährlichen kollektiven Amnesie, Werbeflugzettel, Schmuddelbildchen, Rosso-Verde-Anstecker, Schwarzpulverration für die kleine Explosion zwischendurch 8).....)


    Ein kleiner Verband pro Person lässt sich zentral organisieren, aber 15 x 400 cm (Wo bringe ich den überhaupt unter?) ist irgendwie zu groß.

    4m? Ich fange jetzt nicht an das zu nähen :o
    Dann lieber ein Verband als Kompresse auf die Wunde und ein zweiter zum fixieren um die Brust. :)


    Bomull als Verband finde ich btw ok. Da muss die Optik nicht so arg stimmen - die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
    Egal :)


    können nicht einfach ein paar Leute je einen Satz Verbände mitbringen? Ich will auch nicht den Laden leerkaufen um das ganze gespendete Zeug zu zerreißen ::)


    Das wäre vielleicht noch eine Marktlücke für einen Nebenjob. Jemand, der günstig an alte Leintücher oä kommt könnte mal eine ganze Ladung machen und dann IT verkaufen. Stoff in der Schweiz ist leider ein wenig teuer dafür ::).


    Der "gute" Bomull von Ikea wäre eine günstige (Baumwoll-)Variante. Ansonsten springe ich in der Mittagspause gleich gerne mal in den Second-Hand-Laden um die Ecke... Wieviel qm wollt ihr denn? :D


    Edit: habe Mal ein Leinen Laken geholt.. (1,50€)

    Falls wir nächstes Jahr wieder beim Profoss lagern, wird mein Sonnensegel wieder nicht benutzt und ich konnte es dem Wundarztplatz zur Verfügung stellen. Ich glaube es hat so 4x6 m (Das Hohensteyn Segel)


    Poster: Sachen aus Papier kann ich im Büro bis A0 ausdrucken, falls das hilft.



    Generell fänd ich ein "Separé" nett zum Baden und Waschen... Besonders wenn es der Platz an der Schranke werden sollte (was ich gut finde!)


    Aus Laslos Hospital kenne ich noch die mit Stroh gefüllten Bettbezüge, die als Liege dienen. Was ich nicht mag sind die Bierzelttische im Mash. Die sehen einfach nach Bierzeltgarnitur aus..


    Ein bisschen Kleinkram zur Deko finde ich sicher noch in meiner Alchikiste, ich suche Mal...


    Wir hatten so eine Elektrokerze in einer Rohhautlaterne auf dem Tisch stehen, das war sehr gut und hat die ganze Veranstaltung gehalten (man muss aber vorsichtig mit den Kerzen sein die gehen schnell kaputt).


    Solange wir keine Reinweiß-Lichterketten in (auch noch hässliche) Laternen stecken bin ich auch für LED-Licht zu haben :)
    (Neinein, kein Trauma... ::))

    Gerade haben wir uns durch die Bildergalerie von Wintergrafie geklickt und uns gefragt, ob du bei uns Spieler bist. Offenbar sind wir unserer Zeit voraus! Dann wohl im nächsten Jahr - herzlich Willkommen :)


    [...] Dazu fänd ich es schöner auf Stühlen zu sitzen anstatt auf Sitzkisten. ich hab noch 1-2 Scherenstühle über. Vielleicht hat jemand anders auch noch ein paar.


    Ich habe auch noch einen Scherenstuhl den ich fürs Stabszelt mitbringen könnte.


    Mir ist tatsächlich vollkommen egal ob das 30k am Tag kostet mit den Lampen, solange es funktioniert ist es das was zählt ;)


    Für 30 Kupfer am Tag würde das auch quasi jeder andere Knecht machen oder nicht..? (boah, dann könnte ich auch mal Kekse kaufen... Oder gedruckte Geschichten aus Grün...)


    Aber ich mag die Lösung mit der Wache wie von Isa vorgeschlagen eigentlich ganz gerne.

    We did have this discussion (the other way round) a few years ago at pilgrims camp (Epic Empires). We were a more or less "pure" fighting camp but wanted to be more of a city. Therefore we added a market and a fair. People began to occupy themselves with handicrafts and services (for example a kiosk and a scriptorium). That added all very nicely to the city-like flair, but it really did not feel like a fighting camp anymore. That was the point we wanted to achieve.
    The thing is, this is what we don't want here.
    Don't get me wrong; I think a little bit of civilian occupation is nice and very much appreciated! I really enjoy the soaps, the liqueurs, the cards and journals. But that somehow needs to stay mobile and not in a booth or with a real roof. We still are a camp, not a city.
    The more war-related or let it be hygienic-related things could, on the other hand, need a dedicated place to be since they, in my opinion, have a real purpose in a mercenary camp. I like the idea of a Bader, which would be the combination of a lazarette military hospital and a place to scrub dirty Knechts to prevent the plague from spreading.


    Conclusion? Pro everything! But with a clear focus on the fighting-related things.


    I hope that made any sense.