Re: Gewandung & Ausrüstung

  • Da möchte ich auch mal kurz ne Frage einwerfen wenn wir grade beim Thema sind...

    95% unserer Gruppe wollen sich bis zur kommenden Saison mit neuen Klamotten eindecken. Bisher hatten wir ja nur n Mix aus "Puh...Stangenware...aber naja" und "Glückskauf aus der Kramkiste von XYZ".
    Während einige von uns sich zutrauen die Gewandung mit Hilfe eines Schnittmusterbuches [Reconstructing History] selbst anzufertigen, stehen die anderen eher etwas ratlos da.
    Internetadressen von diversen Schneidern stehen uns zur Genüge zu Verfügung, allerdings kann man sich da aufgrund der hohen Preisspanne eher weniger entscheiden, was überbezahlt und was angebracht ist.
    Da wir alle entweder Studenten oder Leute sind, die noch nicht allzu lange im Berufsleben stehen, kann und will wohl keiner mehr als 600€ auf den Tisch legen für Hut, Jacke, Hose und Socken.
    Preisanfragen haben wir auch schon an diverse Schneider rausgeschickt, jedoch kam leider nur zu oft zurück, dass man verständlicherweise sehr konkrete Vorstellungen vorlegen müsste für nen Kosten-Voranschlag...aber das wär etwas viel Aufwand um erstmal n Überblick zu bekommen...

    Deswegen mal die Frage in die Runde: Wer hat hier schon Erfahrungen mit Larp-Schneider, grade in Bezug auf Landsknechtgewandungen? Wer kann deutlich empfohlen werden?

    @Theoderich:
    Die Beispielgewandung von Schuhnagel gefällt mir schonmal sehr gut. Was bezahlst du da?

    Drakenhof III

  • Für Barett, Hose und Wams etwa 350€ - 400€...einfach den Kerl mal anrufen...eine konkrete Vorstellung der Klamotte per E-mail senden und schon war das geritzt.

    Für Waffen empfehle ich Ars-sica. Das sind gute Freunde von mir bei denen ich des öfteren bin und die stellen das beste her was man so bekommen kann. Die sind halt state of the art!

    @ Georg: Der Kollege von Schuhnagel fragte an das wir ihm Info's für unser Landsknechtlager geben sollen, weil er sich uns wohl mit einem Stand anschließen will.
    Sag mir was du davon hällst und ich meld mich bei ihm!

    Theoderich Zweistoß - Landsknecht des Drakenhof III

  • Super...Danke für die schnelle Rückmeldung!
    Dann ist der Laden für mich persönlich auf jeden Fall schonmal ein heisser Kandidat!

    Zu Ars Sica kann ich auch nur gutes sagen. Wir haben 2 Stangen von denen und die sind wirklich robust und sehen schick aus...sogar das "Ich muss Wache stehen und sorge für ausreichend Halbschlaf"-Abgestütze halten die wunderbar auf Dauer aus <!-- s:mrgreen: -->:mrgreen:<!-- s:mrgreen: -->
    Wyvern macht aber auch echt tolle Sachen...da lass ich mir grade n Katzbalger und ne Fähnleinstange mit Spitze, womit man auch mal im Notfall zuschlagen kann, anfertigen <!-- s:P -->:P<!-- s:P -->

    Drakenhof III

  • Puh, für 600 bekommt ihr beim Maucher aber auch Super-sonder-Spitzenklasse...schaltet ma n Gang runter <!-- s:mrgreen: -->:mrgreen:<!-- s:mrgreen: -->
    350-400 tuns da vielleicht auch....muss ja auch net immer alles auf einmal sein.

    Also den Maucher (Schuhnagel) muss ich eh noch anrufen, der schuldet mir noch n Hemd, der Sack ;)
    Is aber wirklich Super-gut der Mann. Meine Hose ist wie versprochen, am Tag unserer Abreise zum DF, morgens angekommen.
    Und das obwohl der bis zum Arsch zu tun hatte. Ich fänds Geil, wenn wir da unseren eigenen Marketender hätten, muss das aber mit Fabi abklären.

    Waffen hol ich grundsätzlich nur bei Wyvern, ist bei mir aber auch son Kameradschaftsding.

    Die Brigantinen vom Zeughaus sind auch zu empfehlen, sehr bequem und schaun net schlecht aus.

    ansonsten hat Jan schon fast die coolsten Quellen, die ich teilweise auch kenne, gepostet.

    @Trutzheim: Wie läuft eure Büchsenmacherei (Faustrohre, Arkebusen, etc ?)

  • Ich hab zwei Fausrohre aus massiver Buche für euch in arbeit, da ich mir nen regelrechten Maschinenpark angeschafft habe sehn die dinnger sowas von super aus :)
    Bis ende des Jahres habt ihr eure zwei "Normalen" Faustrohre , Trutzheim Style, inc. fetter Kugel hinten drann.
    Ich schick dir die nächsten wochen ma n paar vorab bilder, den schaft hab ich fertig, ich muss nurnoch das schloss baun un einlassen. <!-- s:mrgreen: -->:mrgreen:<!-- s:mrgreen: -->


    p.s.: Du wirst mich verfluchen wenn du das Teil siehst das ich dem spet baue, das wird der Kracher, komplett wahnsinnig, aber der Kracher <!-- s:lol: -->:lol:<!-- s:lol: -->

    Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

  • Ne Dankesmail hab ich dir grad geschickt.

    Wollte nur posten, daß es unter <!-- w -->http://www.funnylegs.de<!-- w --> wieder landsknechtsstrümpfe gibt (in allen farben !!!).

    Ihr geht auf die funnylegs-Seite, dann auf "Overknees/Socken", dann auf seite 5. Da findet ihr vertikal gestreifte overknees in der einheitsgrösse 36-40. Ich trage grösse 45 und kann die wunderbar als Kniestrümpfe tragen. Haben mir auch nie das Blut abgeschnürt. bestellt trotzdem, wenn überhaupt ersma nur 1-2 Paar (in versch. Farben, versteht sich), falls se euch doch nicht passen (will hier keine verantwortung übernehmen.....

  • Anderweitig wär mir ganz lieb, da ich mir ne supergeile platte mit geschobenen Beintaschen geleistet hab <!-- s:mrgreen: -->:mrgreen:<!-- s:mrgreen: -->
    Ich hoffe du weisst das ich jetzt 2 baue, gell? eine Für deinen "Bruder" und eine für dich :)

    Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

  • Also ich empfehle noch immer Erlkönig in Gelsenkirchen als Schneiderei.
    Bin dafür im Larperning aber auch schon ganz bitter böse angegangen worden!!!
    Fotos und dieser unsägliche troll tread findet man bei larperning unter meinem Profilnamen "Exciter".
    Bitte keine Diskussion auch hier darüber. Jeder soll sich selbst ein Bild machen.

    Lieben Gruß
    Markus (auf der Suche nach Frieden und Harmonie)

    Edit: Nachdem es völlig ausgeartet ist habe ich das ganze mitsamt meinem Profil komplett gelöscht.

    also bitte ,selbst ein Bild machen, danke.

    Drakenhof III: Krieg ist noch lange kein Grund sich eine Hose anzuziehen!

  • Quote from "Georg Fugsteyn"

    Wäre ein Konsenz bei 1350 - 1600 zu finden ?

    Wäre mir krass zu früh. Die Jungs tragen gezaddelte Gugel und Beinlinge am Wams.

    Ich würd eher ab 1490 sagen, da tauchen die ersten mehrfarbigen und geschlitzten Hosen auf (geschlitzte Schecken gäbs schon ab etwa 1470; aber 1470er sieht wegen der Einfarbigkeit einfach zu sehr spätgotisch trocken aus).

    Und 1600 ist auch schon komisch; da tragens schon Kniebundhosen (denkt so an Shakespeare). Eher 1560 oder so.

    Ich seh grad, der Osprey datiert ganz ähnlich: 1486-1560.
    <!-- m -->http://books.google.com/books?id=duH_z7 ... er&f=false<!-- m -->

  • Quote from "Georg Fugsteyn"

    aber glücklicherweise verbuchen wir bis jetzt nur Landsknechte Deiner Einstufung......


    Najo, naja... wir nicht. Wir fallen mehr unter "1470er sieht wegen der Einfarbigkeit einfach zu sehr spätgotisch trocken aus".

    Ist jetzt halt die Frage, ob ein reines Landsknechtslager gewünscht ist, oder ob es das werden soll, wies momentan heißt...

  • Was ganz anderes, hab ich zufällig gefunden als ich nach Landsknechtliedern gesucht habe: <!-- m -->http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?i ... 334028.pdf<!-- m -->
    Dabei handelt es sich um eine Dissertation namens "Der Landsknecht im Spiegel der Renaissancegraphik um 1500-1540", mit einer recht umfangreichen Sammlung an Abbildungen im Anhang.

    Vielleicht kennts ja der ein oder andere noch nicht und findet es nützlich :)

  • Quote from "Hubert"

    Najo, naja... wir nicht. Wir fallen mehr unter "1470er sieht wegen der Einfarbigkeit einfach zu sehr spätgotisch trocken aus".

    Das ist ja kein Problem, ich hab eine Schere ;)

    Ich bin ja sonst meist auch 1470er, und die Kleidung ist tatsächlich grundsätzlich sehr ähnlich. Sprich, wer 1470er Kleidung nähen kann, kann auch Landsknechtkleidung nähen, ist nur was mehr Aufwand.

    Aber vorallem kann man mit wenig Aufwand spätgotisches Zeug landsknechtischer gestalten. Hier also so ein paar Tips:

    Was ohne nähen geht:
    - Hüte: Keine Zaddel- Zipfel, oder Sackmützen, keine vorn spitzen Hüte, keine hohen Hüte. Diese herunterhängenden Barette müssen auch nicht sein. Stattdessen flache Hüte, idealerweise die mit den aufgeschlagenen Seiten.
    - Viele Straussen- oder Pfauenfedern an den Hut dranpappen. Damit kriegt man fast jeden unauffälligen kleinen Hut auf Landsknechtmasse.
    - Die richtigen Waffen tragen. Ein kurzes Wiki-Schwert als Katzbalger-Ersatz ist tiptop.
    - Schaube tragen. Das sieht schnell aus wie ein Landsknechtisches Übergewand.

    Mit was nähen
    - Bundhaube: Die Kommt ja im späten 15en sozusagen gar nicht vor, aber viele tragen sie. Statt einer weissen eine gefütterte und geschlitzte tragen.
    - Tellerbarett. Extrem einfach zu nähen. Wir einfach per 2 Bändel an den Hinterkopf gepappt. Für die Steife geht Karton; ich selber hab 4-5 Lagen Leinen mit wasserfestem Weissleim verklebt.
    - Lederwams. Geht fast ohne nähen, ist im Prinzip ein loses, ärmelloses Überwams, mit vielen Schlitzen. Sieht man auf meinem Avatar-Bildli.
    - Überärmel. Statt ein komplettes Wams zu machen einfach nur ein paar geschlitzte Überärmel ans Wams annähen. Kann man nachher wieder wegmachen.
    - Überhosen. genau dasselbe für die Hosen, hier reicht es vor allem wenn man die nur bis zum Knie macht, und unten müssen die auch nicht angenäht werden.
    - Schamkapsel: Da lässt sich bei 15Jh-Hosen meist mit wenig nähen eine andere Schamkapsel befestigen. Oder man befestigt einfach eine zweite darüber...
    - Überhosen und Schamkapsel dranhängen funktioniert netterweise auch bei Beinlingen..

    Kaufen:
    - günstige Kuhmaulschuhe <!-- m -->http://www.nmia.com/~bohemond/Bootshop/ ... ge/cow.htm<!-- m --> ich finde die persönlich aber etwas schmal; d.h. nicht empfehlenswert für Leute mit breiten Füssen.
    - Hübsche kleinere Barette: <!-- m -->http://www.medievaldesign.com/eng-prodo ... _chiave=22<!-- m --> Wer sowas selten braucht, weil sonst spätgotisch, ist mit dem 1490/1500er-Hut gut bedient.