• 3-4 Meter, Larp Tauglich. Wie ist er her zu stellen?

    Die Diskussion flammte in einem anderen Thread auf, deswegen wird diese jetzt hierhin ausgelagert.

    Ideen, Erfahrungsberichte, Baupläne alles was hilft bitte hier rein.

    Andreas Grimm - Landsknecht aus Oschenheim
    Beruf: Wirt "Zum tüchtigen Knecht"

  • Danke!

    Mein Momentaner Stand ist runder Kernstab:

    <!-- m -->http://www.larppoint.de/shop.php?produc ... &groupid=7<!-- m -->

    plus Pressfitting:

    <!-- m -->http://www.heima24.de/rohrsysteme/press ... -rohr.html<!-- m -->
    <!-- m -->http://www.heima24.de/rohrsysteme/press ... -rohr.html<!-- m -->

    leider fässt die Stabilität nicht optimal aus.

    Kennt jemand eine Adresse für 20mm Kernstäbe?
    Dann sollte der Produktion nichts mehr im wege stehen.

    Valentin Aschbrenner - Mönchsgrund - Wes Brot ich ess, des Lied ich sing - auch wenn ich selbst den Taktstock schwing!

  • Diese Pressfitting sind so wie ich das verstehe maximal 40mm lang. Sprich 20mm stecken auf dem Kernstab und 20mm sind das Verbundstück. Das ist viel zu wenig um ein einigermaßen stabiles und wackelsicheres Zwischenstück abzugeben.

    Ich würde, wenn ich es denn mal angehen würde, das Ganze mit längeren Gewindestücken versuchen.. mit mindestens 100mm Verbundstück und mindestens genau so viel als Fassung auf dem Kernstab.

    Palim, palim.

  • täusch dich nicht, die dinger sind recht kurz, aber bei weitem nicht der
    kritische punkt an der konstruktion. wenn die erst mal sitzen, dann bewegt sich da kein
    mm mehr was. allerings bingst du mich da auf eine idee, dass ganze zu versteifen...

    da muss ich mal den rechenschieber bemühen. ;)

    Valentin Aschbrenner - Mönchsgrund - Wes Brot ich ess, des Lied ich sing - auch wenn ich selbst den Taktstock schwing!

  • [Kendra]

    Quote

    Kennt jemand eine Adresse für 20mm Kernstäbe?

    Ja, die Firma "Suter-Kunststoffe". Aber Achtung vor Sperrgut. Und Achtung bei Grenzversand.... <!-- s;-) -->;-)<!-- s;-) -->
    <!-- m -->http://www.swiss-composite.ch/<!-- m -->

    Für Stangenwaffen - wo ich dein Projekt einstufe - gilt am DF eine Höchstdicke für Kernstäbe von 16mm.

    <!-- m -->http://www.drachenfest.info/allgemeine- ... genwaffen/<!-- m -->

    <!-- s;-) -->;-)<!-- s;-) -->

    [/Kendra]

  • <!-- m -->[url=http://www.carbon-team.de/nocache/gfk/Gl…ndex,w26516.htm]http://www.carbon-team.de/nocache/gfk/G ... w26516.htm[/url]<!-- m -->

    Hier kriegt man bis zu 25mm dicke Kernstäbe bei ner Länge von 2000mm.
    15 Euro Versand und Mengenrabatt ab 8 Kernstäbe. Allerdings würde mich das Gewicht der Dinger echt mal interessieren.

    @Maximaldicke von Wyvern: das sind nurmehr Ratschläge und Hinweise. Ich gehe davon aus, dass keine Waffe aus dem Spiel genommen wird nur weil der Kernstab was dicker ist... solange die Polsterung stimmt, sollte es da keine Probleme geben.

    Edit: an anderer Stelle wird das Gewicht von 20x2000mm Stäben mit 1,2 Kilogramm angegeben. Doch nicht so viel wie ich befürchtet habe.

    Palim, palim.

  • ich fänds ja mal interessant zu wissen wie sich dann diese 4 meter larp spieße führen lassen. Stechen is ja nicht und ausholen und zuschlagen....

    Andreas Grimm - Landsknecht aus Oschenheim
    Beruf: Wirt "Zum tüchtigen Knecht"

  • ich vergesse meinen 3.5-4m spiess seit drei jahren konstant zu hause wenn ich ans DF fahre, irgendwann nehm ich ihn mit ;)
    ist ein 16mm stab mit einem passenden kupferrohr drauf (ca. 40cm überstehend) und da kommt ein viereckiger kernstab rein der 2mm schaumstoff auf den flächen drauf hat. Geht einfach zusammen und auseinander, aber passiert nichts solange man nicht gerade vorne raus zieht.

    Hatte das ding mal an CoM dabei vor ein paar jahren, wurde als "nicht stechen, nur schlagen" eingecheckt. Weil wir aber alle nett sind zu einander wurde niemand mit einer 4m gummikeule geschlagen ;)

  • Der Vollständikeit halber sei erwähnt das es Langspiesse auch zu kaufen gibt. "Having a Larp" hatte dieses Jahr am DF einen da.
    Ca 4m lang; Zwei Kernstäbe die mittels Rohr verbunden werden, und ein Schraubgewinde damit er zerlegbar ist.
    Kostete glaub ich 200 Euro.

  • AAAAAAArgh ich glaub ich hatte gerade eine Erleuchtung!
    Hubert, bist du demnächst mal erreichbar? Ich hätte da was mit dir zu besprechen ;)

    Valentin Aschbrenner - Mönchsgrund - Wes Brot ich ess, des Lied ich sing - auch wenn ich selbst den Taktstock schwing!