[2016] Kinder im LKL

    • Official Post


    (...)
    Und das hat jetzt genau womit zu tun?


    Die Diskussion zeigt hier einen gewissen Bedarf an Diskussion seitens der Lagermitglieder. Ob das Carroburger Bidenhänder, Pack-Mitglieder (oder, etwas weiter hergeholt; Malereien am Gartenzaun) sind, spielt keine Rolle: Wir diskutieren ab und an Dinge aus. Manchmal auch personenbezogen. In diesem Kontext sind Kinder ein spezieller Fall, da sie durchaus von ihren Eltern abhängig sind - und per se schon einen höheren Schutz bekommen als Erwachsene. Wie bei allen Personengruppen suchen wir reagierend (Naja, irgendwie hat sich das Gremium eingerichtet ::) ) eine einigermassen passende Lösung. Was wir nicht machen, ist einer schon voran festen "Gruppe" einen nicht lagerbezogenen, erschwerten Zugang einzurichten. Und bei Kindern ist dies, entgegen deiner Aussage, falsch, sie mit "Schwarzen", "Ausländern" oder in eine Reihe zu stellen.
    Ja, ich bin glücklich dass das unsere Probleme sind - es deutet für mich darauf hin, dass wir tatsächlich keine anderen haben. Das freut mich. :)




    (...)
    Meine Idee zum ganzen wäre die Info auf die DF HP, was wohl "zeitnah" passieren würde, und eine änderung in unseren Abläufen, dass entwerder bei der Zeltplatzanmeldung alle Leute angegeben werden müssen, oder die Vorstellung der Spieler jedes Jahr und ausführlicher stattfinden muss.
    Damit wird das ganze natürlich entweder den LPKs oder dem Gremium angehängt, was diese unter einander ausdiskutieren können.


    Die LPK können durchaus Leute zur Ausweichswiese schicken. Aber sie sollten dies tendenziell bei Platzmangel tun, das Ziel ist durchaus alle Lagermitglieder im Lagerbereich lagern zu lassen. Ich halte es für falsch, den LPK diese Aufgabe zu geben, das ist nicht deren ihr Ressort. Dasselbe gilt für das - ich errinere - nur für die Optik zuständige Gremium.


    Schwächste Variante: Ohne Kontrolle, nur mit Aufklärung arbeiten?

  • Deine "Erklärung" hat rein gar nichts mit Deinem ad hominem Bezug "Und der spielt den Obristen" zu tun....



    Was Kinder als „besonders geschützte Gruppe“ von anderen Gruppen unterscheidet verstehe ich nicht.


    Und wir schließen gerade von vorn herein eine ganze Gruppe aus. Menschen zwischen 2 und 16.
    Von dieser Gruppe fühlt sich ein Teil des Lagers gestört. Warum sollte sich in Zukunft nicht ein Teil gestört fühlen von einer bestimmten Nationalität? Weil die nicht kapieren wie LARP bei uns läuft? Oder sich im Spiel eingeschränkt fühlen, weil es eine Gruppe Flüchtlinge ist, die durch harte Szenen an den erlebten krieg erinnert werden könnten? Die Argumente sind die selben und nichts davon exklusiv nur auf Kinder anwendbar. Es geht darum, dass sich Leute von einer bestimmten Gruppe Menschen gestört fühlt und deshalb eine Regelung her muss. Diese Menschengruppe ist austauschbar.

  • Chillax mal Jäckle. Es ist ein Larp-Lager das keine Kinder von 2-16 haben möchte. Es gibt auch andere Lager und Cons die das so regeln. Es gibt auch Hotels die keine Kinder-Hotels sind. Im Hotel wo ich die Tage war, gab es sogar einen Kinderfreien Pool. Es gibt Orte wo man erst mit 18 reinkommt, Produkte die erst ab 18 sind. Zum einen um die Kinder zu schützen (was ja auch hier im LKL teilweise der Fall ist, siehe Post von Wehpunkt) oder um Erwachsene einen Ort zu bieten wo sie nicht von Kindern gestört werden.


    Du darfst natürlich auch überall da wo das der Fall ist rumheulen, dass das der erste Schritt ist zum "KEINE JUDEN, SCHWARZEN, AUSLÄNDER, FLÜCHTLINGE UND KINDER!!", aber ernst nehmen kann man das nicht.

    [quote author=Hubert link=topic=970.msg15154#msg15154 date=1498983818]<br />Jari hat sehr weise Worte geschrieben, finde ich. <br />[/quote]<br /><br />[quote author=Hubert link=topic=1071.msg15676#msg15676 date=1503263873]<br />du Schlingel. ;)<br />[/quote]<br /><br />https://myspace.com/schillerpitz

  • Das hat weder mit der Tatsache zu tun, dass das Lager sich so entschieden hat noch damit, dass ich ernsthaft denke, dass das Morgen auf andere ausgeweitet wird. Das Lager hat jedes Recht so zu entscheiden wie es entschieden hat. Mich stört daran, so zu tun, als ginge es hier um ein spezielles Problem, das ja nur bei Kindern auftritt. Und natürlich darum, dass so getan wird, als ginge es um den Schutz der Kinder und als würde irgendjemand leiden weil Kinder da sind.


    Chillaxed genug?


  • Mich stört daran, so zu tun, als ginge es hier um ein spezielles Problem, das ja nur bei Kindern auftritt. Und natürlich darum, dass so getan wird, als ginge es um den Schutz der Kinder und als würde irgendjemand leiden weil Kinder da sind.


    Doch es geht teilweise auch um spezielle Probleme die nur bei Kindern auftritt. Denn nur bei Kindern hält man sich vllt. mit seinem Spiel zurück weil man halt nicht vor den fünfjährigen Kids rumfluchen mag.
    Und durch die Abstimmung sieht man ja, dass ein Teil vom Lager sich dadurch gestört fühlt...ob es jetzt durch sein eigenes leiden, dem Schutz der Kinder oder what ever ginge.



    Chillaxed genug?


    Ja es ist eine angenehmere Situation, statt mit schwarzen Flüchtlingsjuden Vergleiche zu kommen.

    [quote author=Hubert link=topic=970.msg15154#msg15154 date=1498983818]<br />Jari hat sehr weise Worte geschrieben, finde ich. <br />[/quote]<br /><br />[quote author=Hubert link=topic=1071.msg15676#msg15676 date=1503263873]<br />du Schlingel. ;)<br />[/quote]<br /><br />https://myspace.com/schillerpitz

    • Official Post

    Ich versuche nochmals, zur Diskussion zurückzukehren:


    Umsetzung? PaulW, Saltz und meine Aussagen - sind das alle Ideen, die wir haben?



      [li]Die Regel packt man zu den Infos und übermittelt sie der Orga.[/li]
      [li]Meine Idee zum ganzen wäre die Info auf die DF HP, was wohl "zeitnah" passieren würde, und eine änderung in unseren Abläufen, dass entwerder bei der Zeltplatzanmeldung alle Leute angegeben werden müssen, oder die Vorstellung der Spieler jedes Jahr und ausführlicher stattfinden muss.
      Damit wird das ganze natürlich entweder den LPKs oder dem Gremium angehängt, was diese unter einander ausdiskutieren können.(Saltz)[/li]
      [li]Schwächste Variante: Ohne Kontrolle, nur mit Aufklärung arbeiten?[/li]


    Ich entgegne nochmals: Lagerplatzkoordination hat nichts mit 2/16 zu tun. Das Gremium hat als Richtlinie nur die Gewandung. Ich bin nach wie vor kein Fan, das dort unterzubringen...


    Weitere Möglichkeiten?

  • Ich hätte mir gewünscht dass man eine Lösung findet bei der Kinder geschützt werden, indem sie einfach nicht im ganzen Lager rumlaufen dürfen. Jetzt haben wir eine andere Lösung, ist halt so. Vielleicht haben die Meisten einfach gedacht dass es nicht klappt die Kinder vom Hauptplatz fernzuhalten.


    Fragt sich, was passiert nun wenn jemand mit Kindern kommt?

    • Official Post


      [li]Die Regel packt man zu den Infos und übermittelt sie der Orga.[/li]
      [li]Meine Idee zum ganzen wäre die Info auf die DF HP, was wohl "zeitnah" passieren würde, und eine änderung in unseren Abläufen, dass entwerder bei der Zeltplatzanmeldung alle Leute angegeben werden müssen, oder die Vorstellung der Spieler jedes Jahr und ausführlicher stattfinden muss.
      Damit wird das ganze natürlich entweder den LPKs oder dem Gremium angehängt, was diese unter einander ausdiskutieren können.(Saltz)[/li]
      [li]Schwächste Variante: Ohne Kontrolle, nur mit Aufklärung arbeiten?[/li]


    Alles zusammen, mehr oder minder. Der erste Punkt, die Übermittlung an Wyvern, ist der kritischste. Wir versuchten schon mehrmals, den aktuellen Text ändern zu lassen, mit eher überschaubarem Erfolg.
    Aufklärung ist das Wichtigste, da kommt auch die geplante FAQ ins Spiel (und macht sie wieder ein wenig dringlicher).


    Der interessanteste Punkt an deiner Auflistung ist aber die angesprochene mögliche Änderung in unseren Abläufen. Wir haben tatsächlich ein Problem, wir sind nur schwer in der Lage im Vorfeld genaue Angaben zur Lagergröße zu machen. Da sollten wir generell etwas ändern, z.B. eine Liste aller angemeldeten Spieler führen. Damit meine ich nicht die Liste der IT-Namen, die kann daraus abgeleitet werden, umgekehrt taugt sie aber wenig. D.h. die Anmeldeprozedur um eine obligatorische Meldung im Forum (kann auch von jemand anderem übernommen werden) ergänzen.



    btw.: Ich verschiebe das Thema jetzt nach Allgemeines, das passt jetzt endgültig nicht mehr nach "Rückblicke".

    • Official Post


    Abspalten wäre etwas. Horst? Shoutbox?


    Wir rutschen da in ein unbequemes Thema. Denn wir waren - Dank Hubert und Max und ihrer Zeltplanung - nie in Verlegenheit, keinen Platz zu haben. Auch das "Melden über Gruppen" war vor einigen Jahren etwas einfacher als zuvor, jetzt ist es etwas kniffelig. Wie bekommen wir heraus, wer bei uns mitmachen will?

    • Official Post

    Meine Gedanken zur Umsetzung:
    - Info auf der DF-Webseite analog zu den Spezialitäten anderer Lager fände ich wichtig. Wie schon erwähnt, steht da allerdings, dass das LKL eigene Anmeldebedigungen sind, ohne Details. Die Details werden auch bei anderen Lagern woanders plaziert, ausser das "ab 18" beim Chaos-Lager. Von daher sehe ich es als nützlich, aber nicht zwingend notwendig, dass das auf der DF-Webseite steht.
    - Unbedingt in die FAQ und zu den Anmelde-Infos im Forum


    Ausserdem:
    Variante A:
    Alljährliche Vorstellung im Forum mit IT-Name, Gruppenname, Foto und evtl. Konzept (mir passt es immer noch nicht, dass man als bunter Ninja durch den Gewandungscheck käme). Wenn sich an der Gewandung nichts ändert, kann das Foto jedes Jahr wieder benutzt werden, man muss also nicht jedes Jahr ein neues machen. Und weil es offenbar für so viele Leute ein Problem ist, im Forum aktiv zu sein, könnte auch jemand anderes die Vorstellung posten.
    Es wäre sicher mehr Aufwand als bisher, aber wenn man sich anschaut, wie viel Aufwand wir in andere Sachen stecken, sollte das ja noch drin liegen. Wenn man im Urlaub an den Strand fährt, muss man ja auch das Hotel buchen.
    Weil es auch in der Verwaltung mehr Aufwand bedeutet, könnte eine Anmelde-Arbeitsgruppe gemacht werden oder auch ohne welche.


    Variante B
    Alljährliche Vorstellung im Forum mit IT-Name, Gruppenname. Könnte auch von jemandem Gruppenweise gepostet werden, löst aber eigentlich das 2/16-Kinder-Problem nicht.



    Umsetzung, wenn doch wer mit Kindern im genannten Alter auftaucht:
    Wichtig erscheint mir, dass Wywern diese Regel nicht(nur) auf der Webseite schreibt, sondern vor allem mal unterstützt. Dann sollte es nämlich durchaus möglich sein, dass jemand (Wer? Anmelde-Gruppe?) unserer SL oder jemandem im Orgaplex Bescheid gibt.

    • Official Post

    Das Thema ist noch nicht durch. Da es tendenziell im Jänner in Richtung "Planung" geht, werde ich erneut die Frage aufwerfen, wie die Umsetzung genau aussehen wird. Aber das hat Zeit bis wir in Richtung Skype/TS-Sitzungen gehen. :)

    • Official Post

    Ich habe es erneut durchgesehen und sehe noch keine fertige Lösung. Allerdings einige Punkte, die ich für wichtig halte. Zuallererst; Wir haben eine Durchmischung zwischen "Kinder im Lager" und "Alle melden sich jährlich zurück". Die beiden Themen sind, wie Garfield und ich feststellten, nicht einfach zu trennen.


    Ich schlage vor, dass wir die aufwendigere Sache des "Alle melden sich jährlich zurück" mitsamt seinen Subthemen (Charaktercheck / Administration / Gründe etc.) ausblenden und uns auf die "Kinder im Lager" konzentrieren. Dort schlage ich vor, dass wir uns mit der von [url=http://www.landsknechtlager.info/forum/index.php/topic,946.msg14157.html#msg14157]Hubert vorgeschlagenen Variante[/url] "Alles zusammen, mehr oder minder" beschäftigen.


    Wenn dann eine Variante / Lösung für die "Alle melden sich jährlich zurück" kommt, werden die vorangängig getroffenen Massnahmen nicht unnütz. :)

    • Official Post


    Protokoll 31.1.2017


    [url=http://www.landsknechtlager.info/forum/index.php/topic,946.msg14302.html#new]Kinder im LKL [/url]
    Entscheid: Wir folgen dem Trend im Forum. Wir bauen es in alle hier im Forum zu findenden Bereiche ein, die Informationen zum Lager/ zur Teilnahme enthalten. Kendra schreibt weiterhin Wyvern, dass es im Text auf der DF-Homepage angepasst wird.


    Damit ist es soweit beendet.