[2018] Lager des ewigen Wandels

  • Moin.

    Gestern war die TS Runde: Frag deinen Wandler. ( http://www.drachenfest.info/forum/index.php?topic=45357.0 )

    Das ehemalige Chaos Lager hat sich dort der Community Vorgestell, ihr neues Spielkonzept vorgestellt und sich den Fragen der Community gestellt.

    Zusammenfassung:

    Display Spoiler

    Frag deinen Wandler
    Protokoll 6.2.2018
    36 Leute anwesend
    Vertretene Lager:
    Silber
    Gold
    Grau
    LKL
    Weiß/TV
    Blau
    Kupfer
    Schwarz
    Fragen:
    Was ist die Rolle des LdeW?
    - Lager beruft sich auf Ursprünge des Drachenfest zurück;
    - IT Grund: damit der Kreislauf kein Ende hat
    - Wir sind nicht "Feind des Kreislaufs";
    - OT warum sollten wir hingehen wenn wir es kaputt machen wollen?
    - IT unser Avatar hat an diesen Kampf unter den Drachen Spass und will diese Unterhaltung für ihn am laufen halten wir wollen verhindern, dass die Drachen in das alte Muster zurückfallen und Veränderung bringen, dass nicht alles immer im selben Muster läuft

    Siet das LdeW sich als Antagonist?
    - einige Auffällige Antagonistencharakter
    - viele unserer Charaktere sind nicht mehr als Antagonist angelegt
    - wir sind nicht per se Antagonist fühlen uns damit aber nicht unbedingt schlecht

    Wie stellen wir sicher, dass wir gutes Spiel ermöglichen, wenn man sich It nicht auf uns verlassen kann?
    - Wir wollen unberechenbar sein
    - wir wollen in das Spiel der anderen Lager einsteigen aber Umgang mit uns soll ein Pokern sein
    - Die Unberechenbarkeit wurde als Aspekt des Wandels definiert
    - wir sind ein Lager voller Individualisten die irgendwie in die selbe Richtung treiben

    Wie ist der Namenswechsel in anderen Lagern angekommen
    Grau:
    -das alte nur mit neuem Namen
    - der Namenswechsel wird noch nicht viel genutzt, es wird zumeist noch vom Chaos gesprochen
    - Auswirkung in Taten auf Dauer wird abgewartet
    Weiß:
    - das alte nur mit neuem Namen
    - für das Spiel zwischen den Lagern unerheblich
    - das Verhältnis wird wie bisher weitergepflegt
    Silber:
    - Ansatz war: OK wir schauen mal was es ist
    - Eindruck durch Aktionen auf dem DF: Alter Wein in neuen Schläuchen
    - es gibt einige die die Veränderung herausfinden wollen
    - Reaktion in Silber hängt viel mit schon gemachten Erfahrungen zusammen
    Blau:
    - nicht sicher ob es im Blauen angekommen ist, gerade die IT-Gründe im Hintergrund fehlen
    -es gibt Gruppierungen die sich auf tiefer gehendes Spiel mit dem Wandel freuen und herausfinden wollen warum wir jetzt Wandel heißen

    Habt ihr darüber Nachgedacht eine Delegation von Lager zu Lager zu schicken und Aufklärung zu betreiben?
    - noch nicht, wird auf jeden Fall ins Lager weitergetragen, eine entsprechende Rundreise der Avatare ist leider dem Schlamm zum Opfer gefallen
    - Blau hat eine Bühne auf der jeder seine Meinung kundtun darf, solang er nicht ausfallend wird

    Vorschlag gegen Kill-On-Sight, das funktioniert auf beiden Seiten nicht so ganz
    - es ist ein Wettstreit, und jeder sollte irgendwo respektiert werden, Kill-On-Sight von offiziellen Delegationen sollte Lagerintern (umschneidende Seite) geahndet werden
    -> bzgl. Delegationen die am WandelTor umgeschnitten werden -> es wird von uns zukünftig intern dagegen vorgegangen werden, Planung seitens Torwache, Priesterschaft und Heerführung Wandel dahingehend läuft

    Spiel am Tor, Torwachenkonzept
    Vorstellung Konzept:
    - knapp gesagt, es wird eine kriminelle Institution mit offiziellem Auftrag sein, die durchaus etwas mehr in die eigene Tasche arbeitet und überzeugt werden möchte, dass man eingelassen wird
    -> für erwartete Gäste soll es einfacher werden indem sie abgeholt werden

    - bisher war das Ziel, dass man hereinkommt und das herauskommen eher ein Glücksspiel ist
    -> das kam nach außen nicht so an, es war eher der Eindruck, dass es hier zwei Strömungen gibt

    - Schwierigkeiten das Lager zu betreten waren durchaus auch dadurch bedingt, dass es viele Leute gab die einfach nur OT gucken kommen wollten
    -> das wollte man vermeiden und wenn Leute mit einer OT-Aussage kommen, wird das auch weiterhin so kommuniziert

    - Vorschlag, daraus noch Spiel im Lager zu generieren: Foltern, ausfragen...

    Spielangebote bei uns im Lager:
    Kuriosum (Alchemie, Kreaturen,...)
    Bibliothek
    Avatare
    Feiern (Hungrige Hydra)

    Was sind die OT-Regeln unserer Diplomatie
    - grundsätzlich offen für Angebote und wollen diese Offenheit behalten
    - wir wollen ein Angebot mache, dessen man sich nie vollkommen sicher sein kann

    man will kein Bündnis, weil man sich nicht auf uns verlassen kann, ist unser Konzept da nicht Kontraproduktiv?
    - wir haben bisher immer versucht uns an die Absprachen, die getroffen wurden, zu halten um Spiel nicht zu boykottieren
    - wir haben aber nicht vor Bündnisse über längere Zeit, insbesondere über mehrere Drachenfeste, einzugehen
    - wir sind aber gut dafür zu haben, einzigartige Aktionen und herausfordernde Ideen zu unterstützen

    Was hat der Wandel auf dem ZDL verloren?
    Auf dem ZDL sind wir Primär um den Streitern der Drachen zu helfen und würden uns wünschen, dass das Spiel des letzten Jahres Fortgesetzt wird

    Was für Spiel wünscht sich der Wandel vom Silbernen Lager?
    - die wiederkehrende Aktion des Silbernen Lichts, ist bei uns sehr gut angekommen
    - Der immer wiederkehrende Versuch der Rettung wäre der von uns gesehene Konfliktpunkt mit dem Silbernen, nicht das gegenseitige auslöschen, das Privileg liegt aus unserer Sicht bei Kupfer und Weiß :*

    Was kann das silberne Lager aus der Sicht des Wandel ändern um Spiel zu generieren
    - wir sind das Lager des Wandels nicht das des Bösen
    - wir sehen uns nicht als Erzfeind des Silbernen, hat aus Silberner Sicht eine lange Vorgeschichte
    - etwas mehr auf den Aspekt der 'Rettung' (auch gern langfristiges Spiel)
    - gemeinsames Spiel (abseits der Schlachten) war schon sehr schön (besonders 2016 das Silberne Licht)

    wie sieht das Schwarz Lager das LdeW? Es gab in der Vergangenheit Differenzen, aber es gibt Stimmen die wieder mehr mit uns machen wollen, was ist da dran?
    - das vergangene Geschehen wurde auf der Lagerebene herausgenommen, ist aber noch Charakterpersönliches Konfliktpotential
    - es gibt keine geschlossene IT Meinung im Lager
    - das muss sich über weiteres Spiel ergeben

    will das LdeW wieder sich wieder auf das Schwarze Lager zubewegen?
    - Interesse am Spiel besteht auf verschiedenen Ebenen innerhalb des Lagers

    inwieweit will das LdeW mit anderen Lagern spielen OT?
    - wir wollen uns allgemein auf die anderen Lager zubewegen, aber keine Bündnispartner sein deren man sich über mehrere Jahre sicher sein kann

    Anmerkung des LKL
    - LKL hat auch Rotten die sich vom LdeW anwerben lassen würden, man muss nur an sie herantreten

    wie steht das LdeW zum Goldenen Lager?
    - wir wollen OT Spass haben
    - es hat 2016 &2017 gut funktioniert, warum sollte des 2018 nicht funktionieren? Seid euch einfach nicht zu sicher ;)


    Ich fand das informativ.

    Sie haben nun ein neues Konzept: "Das Lager des ewigen Wandels" und ich finde man sollte dem eine Chance geben.
    Was ich raus gezogen habe ist das man nicht mehr einfach vor dem Tor umgeschnitten wird, man mit IT Begründung reinkommt (klar immernoch mit einem mulmigen Gefühl; auch beim Wandel weißs man nie was passiert), sie schöne IT Shops im Lager haben und auch Aufträge von ihnen reinkommen könnten.

    Es gibt bestimmt Charaktere oder Gruppen denen es egal ist vom wem das Gold kommt ; oder sah ich das falsch?

    Datschy&nbsp; :jaeckletrinkt:<br />LPK&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; :o<br />Gremium&nbsp; :thumbup: :thumbdown:


  • Es gibt bestimmt Charaktere oder Gruppen denen es egal ist vom wem das Gold kommt ; oder sah ich das falsch?

    Das ist richtig. Vielleicht könnten wir hier aber grad Gruppen und/oder Einzelspieler sammeln, die konkret für das LdeW und auch für die Orks Aufträge erledigen würden? Das würde es für den Stab auch einfacher machen, wenn klarer wäre, wieviele Leute für diese beiden Lager überhaupt zur Verfügung stehen.

  • Danke Datschy fürs Partizipieren!


    Das ist richtig. Vielleicht könnten wir hier aber grad Gruppen und/oder Einzelspieler sammeln, die konkret für das LdeW und auch für die Orks Aufträge erledigen würden? Das würde es für den Stab auch einfacher machen, wenn klarer wäre, wieviele Leute für diese beiden Lager überhaupt zur Verfügung stehen.


    Pixner + Umfeld.

    Tatsächlich war der Ork-Auftrag sehr amüsant, gerne wieder.

  • Hier eine PM eines der Herrführer des ewigen Wandels;
    ich wollte mal wissen wie wir verbleiben:

    "Hallo Datschy,

    Entnommen einer Umfrage in unserem Internen Bereich hat sich folgendes im Bezug auf das Spiel mit dem LKL ergeben.

    Aufgrund vermehrter Berichte über negative Erfahrungen im Konfliktspiel (spezifisch im Kampf oder der Konfrontation) ist es von
    vielen Kämpfern im Lager nicht gewünscht ein eben solches Spiel mit dem LKL auf zu nehmen, dem werde ich folge leisten und werde das Lager bzw. Das Heer nicht
    gegen das LKL antreten lassen, ebenso erwünschen wir selbiges vom LKL.

    Dennoch gibt es einige Charaktere, die individuell und unabhängig vom Kampfgeschehen gerne Spiel und Kontakt zum Landsknecht Lager aufnehmen möchten und wahrscheinlich auch werden.

    Natürlich kann ich als einer von 2 Heerführern nur vom Militär reden und nicht den einzelnen Spielern verbieten das Spiel auf zu suchen (wäre auch ziemlich bescheuert),
    jedoch kann ich dem Wunsch auf nicht gewünschte Manöver mit und oder gegen das LKL nachvollziehen.

    Insofern Fragen aufkommen, kannst du dich dennoch gerne per PN bei mir melden.

    Gruß

    Aghor "

  • Interessanter wäre ja eher was das für Gerüchte und Erfahrungen sind. Also gibt es das etwas woran man Arbeiten könnte oder halt nur "Gerede"


    Ansonsten ist das ja das selbe wie letztes Jahr.

    Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

  • Was Schwannek sagt.

    Wenn einzelne Probleme haben, so würden ich es begrüssen, wenn man sich diese gemeinsam ansehen kann. Solange aber das diffuse versteckt bleibt, verbleiben wir vermutlich besser mit einem Schulterzucken.

    Natürlich kann er niemandem eine Interaktion verbieten. Aber einzelne Interaktionen schlagen immer auf das gesamte Lager zurück. "Wir sind so heterogen" ist in dem Fall kein Spruch für den eigenen Vorteil. :)

  • Vielleicht müssen wir Sie auch einfach zu deren Glück zwingen :D ein völlig unvorbereiteter Sturmlauf und einem wir lassen uns so extrem von denen Verdreschen, das die sagen klar wir sind eigentlich kein kampflastiges Lager mehr aber die Landsknechte scheißen nen Dreck aufs Gewinnen :D wir schrubben doch eh schon genug auf dem Schlachtfeld wieso nicht einfach mal nen richtig geilen Showkampf zu unseren Lasten :D

    Seifen Kalle, schmierig und fein muss die Bier- und Weinseife sein. Seifenhaus Barthel

  • Sorry aber... wem wollen wir mit sowas denn was beweisen?
    Die Ignore Taste haben die gedrückt, nicht wir.
    Es gibt genug Lager die Bock auf uns haben und wir starten dieses Jahr genug Projekte mit denen wir uns wieder besser mit den Lagern stellen wollen und auf uns aufmerksam machen.
    Ich denke da sollten wir uns drauf konzentrieren.
    Ist nicht böse gemeint, aber... Wandellager... who cares... ::)

    Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

  • Garfield July 4, 2022 at 5:17 PM

    Changed the title of the thread from “Lager des ewigen Wandels” to “[2018] Lager des ewigen Wandels”.