Vorstellung von Priesterbruder/Feldkaplan Otto von Hochtal

  • Eigentlich möchte ich einen Landsknecht der 1520/30 darstellen da die Gewandung erst im März fertig sein wird (Danke Patricius) zeige ich hier was ich Aktuell so im Reenactment mache.

    Ich Stelle Priesterbruder (im Lager)/Ritterbruder (im Kampf) des Ordo fratrum domus hospitalis Sanctae Mariae Teutonicorum Ierosolimitanorum (Deutscher Orden) dar.

    Zivil trage ich entweder den Habit der Brüder oder die Cotte der Priesterbrüder. Im Kampf trage ich entweder Platte/Kette oder eine Schwere Buhurt Brigantine (je nachdem wie beweglich ich sein will).

    Meine Gewandung orientiert sich an den Ordensregeln des HoMi/SpäMi/frühen Neuzeit des Deutschen Ordens.

    Ansonsten kümmere ich mich um das Seelenheil und die Spirituellen Bedürfnisse der Lagernden, erteile Absolution, Schreibe Ablassbriefe oder Predige.

    Bin als Larper nur Semi Erfahren und war nur Gast bei klein cons oder als NSC.

    Ich hoffe das ich durch die Gruppe neue Leute und Spaß finden werde!

  • Willkommen im Forum

    Wir schauen uns auch gerne mal Skizzen oder Ideen an, wenn die Gewandung noch nicht fertig ist. Dann bekommst du dazu schon mal Rückmeldungen, allenfalls hilft das ja auch bei der Umsetzung.

  • Als Schneider von bruder Otto, ja ich mall mal n paar skizzen machen, ich plante was mit spätem 1530er stil, eher schon weitere hosen die aber noch keine teufelshosen sind und stark geschlitzt, Geld Schwarzin farbe mit mi parti, dazu 2 hüte, einen sternhut und glaub nochn barett? wenn ich mich richtig erinner. hose bis bauchnabelhöhe, und natürlich passend dazu die abgeschnittnen hosenbeine als strümpfe, ich skizzier heute abend oder nachmittag mal was.

    Seide ist geil- aber Seidenfaden ist Scheiße.

  • So die Skizzen ist soweit hab es auch nochmal mit Reigen durchgesprochen, man verzeihe meine eingeschränkten zeichen fähigkeiten,
    geplant ist eben recht spät (in den 1530gern) angesetzte kleidung mit sie viel schlitzung. die ärmel bestehen aus dem futter, und aufgesetzten wollstreifen , abwechselnd gelb schwarz, die nur mittig an den armen verbunden sind.

    die Hose ist einseitig gelb, die andere schwarz, im Hüftbereich etwas weiter und auch stark geschlitzt mit einem Leinenfutter, darunter evtuell ein schwarz gelbes Karo, vlt lass ich das aber weg weil es sehr viel Arbeit ist.
    Hut dazu soll ein Sternhut werden, der auch Gelb schwarz ist. Nesteln aus sämisch gegerbtem Hirschleder. eigentlich wäre seide für die ärmelschön, aber naja, die geht halt auch schnell kaputt.

    Seide ist geil- aber Seidenfaden ist Scheiße.

    Edited once, last by Patricius von Kempen (September 9, 2023 at 4:53 PM).

  • Sieht soweit mal gut aus. Mit 1530ern bist du eigentlich völlig richtig, spät wäre eher so 1560.

    Ich meine Ende der 1530er jahre :D meine eigene Klamotte zb ist eher Anfang der 1520ger. Ich werde da zunehmend Penibel mit Hinsicht meiner Zielzeit bei Klamotten :)

    Seide ist geil- aber Seidenfaden ist Scheiße.

  • Ich meine Ende der 1530er jahre :D meine eigene Klamotte zb ist eher Anfang der 1520ger. Ich werde da zunehmend Penibel mit Hinsicht meiner Zielzeit bei Klamotten :)

    Das Gute im Larp ist, dass man nicht genau aufs Datum schauen muss bei den Quellen und man es trotzdem zusammen tragen kann wenn es einem gefällt.

    <3 Drachenland wird abgebrannt! <3

  • Ich meine Ende der 1530er jahre :D

    Ach so ^^ .
    Na, jedenfalls ist der mögliche Zeitraum fürs LKL relativ gross, auch wenn man dann für sich etwas möglichst historisch konsistentes sucht.

    Immerhin ist die Renaissance recht gut dokumentiert. Meine anderen Zeiten (historisch möglichst korrekt aussehend, aber "nur" für Larp) sind mit Wikinger, Normannen und früher Belle Epoque massiv schlechter dokumentiert ;( .

  • Ach so ^^ .
    Na, jedenfalls ist der mögliche Zeitraum fürs LKL relativ gross, auch wenn man dann für sich etwas möglichst historisch konsistentes sucht.

    Immerhin ist die Renaissance recht gut dokumentiert. Meine anderen Zeiten (historisch möglichst korrekt aussehend, aber "nur" für Larp) sind mit Wikinger, Normannen und früher Belle Epoque massiv schlechter dokumentiert ;( .

    Belle epoque ist schlecht Dokumentiert O.O. unerwartet, aber ja landsknechte waren schon ihrer zeit Kult, was nicht zu letzt an den Propaganda anstrengungen Maximilians des letzten Ritters lag, wäre er nicht so verdammt bankrott gewesen hätte er sie vermutlich sogar durchgehend bezahlt :D

    Seide ist geil- aber Seidenfaden ist Scheiße.