[2019] Gunshow 2.0 More Dakka?

  • So, da Datschy mit der Konferenz Ankündigung die Saison offiziell eröffnet hat, können wir ja auch langsam mit den Themen anfangen.


    Ich habe gerade nochmal durch das Feedback von 2018 geschaut und in den Erinnerungen gekramt. Die Gunshow ist ja recht positiv angenommen worden. Und ich denke wir wollten das 2019 nochmal wiederholen.


    Ich denke nach wie vor, dass der Zeitpunkt Dienstag Abend der beste ist. Mit anschließendem Übergang zum Lagerfest.


    Ich weiß jetzt gar nicht wie viele Gästegruppen wir da hatten, aber an sich fand ich die Anzahl ganz gut, ich denke bei noch mehr Leuten beginnt es sich dann doch etwas zu ziehen. Ich fände offizielle Einladungsschreiben für im Vorfeld bekannte Gäste eine coole Sache, das wollte ich schon letztes Jahr, ist dann aber unter gegangen. Wenn wir wieder potentielle Gäste bis zu einem Stichtag sammeln könnten wir die ja vorbereiten. (Datschy?)



    Ich kann gerade nur für die Sappeurspräsentation draußen sprechen, die würde ich weitgehend so beibehalten. Wenn es Änderungsanregungen für die Stationen innen gibt, dann gerne her damit.


    Gibt es weitere Anregungen?


    Sonir and co, I suggest do do another round of the Gunshow we did last year. So if you have any ideas how to improve it, just tell us.

  • Prinzipiell dafür!


    IT-Einladungen fände ich toll, allenfalls können wir ja auch ein paar ohne Namen vorbereiten, weil scheinbar manche Lager ihre wichtigen Leute erst Dienstag oder Mittwoch wählen. Problem könnte da sein, dass die Post am Dienstag vielleicht noch gar nicht arbeitet? Wer würde dann die Einladungen verteilen? Oder vor dem DF OT per Post, bei denen wo bereits klar ist, welcher Spieler eingeladen wird?


    Ich hatte letztes Jahr den Eindruck, dass die Wechsel von Station zu Station etwas chaotisch liefen. Weil die Vorstellung nicht bei jeder Station gleich lange dauerte, so dass es zu Wartezeiten kam und dann kam plötzlich alles durcheinander.
    Chaos passt mMn so gar nicht zum LKL, da sollten wir uns etwas überlegen. Vielleicht eine ganz klare Reihenfolge (die jedem im Lager klar sein muss, ggf beim Eingang angeschlagen) und jede neue Besuchergruppe muss halt zuerst mal im Biergarten warten, bis der erste Posten frei ist? Oder jeder Posten hat max. 10 Minuten, und alle 10 Min. ist ein Wechsel möglich?

  • Das Problem ist, dass so ein Stau entstehen könnte. Sinnvoller wäre es die LEute erst zu sammeln und dann auf die Stationen zu verteilen.Aber eine Art Signal zum weiter gehen wäre vielleicht Sinnvoll, eine Glocke o.ä.

  • Fand das auch gut um ins Spiel reinzukommen. Gerne so, bzw optimiert, wieder.


    Ich versuche mich aus IT Vorbereitungen raus zu halten; gerne wer anderst... btw wir suchen immernoch eine/n LBK...

    Datschy&nbsp; :jaeckletrinkt:<br />LPK&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; :o<br />Gremium&nbsp; (y) (n)

  • die Gunshow was meiner Meinung nach ein Erfolg, sollten wir wieder machen.
    Nur der Zeitplan war etwas verplant, wir waren auf anfangszeit noch längst nicht bereit. Mit etwas mehr Zeit können wir sicher auch sowas wie einen Lagerplan machen damit alle wissen was wo ist. Einen fixen ablauf würde ich nicht einmal machen, ich fand posten wie z.b. die Sappeursdemo gut, wo einfach alle paar Minuten etwas gezeigt wird, und alle hingehen können die es sehen wollen.

  • Also ich habe mir Feedback geben lassen von den größten Teil der Leute, Fazit: Klasse, gerne wieder... Großartig hätten wir vom LKL nie erwartet usw. (y) vor allem waren viele Lager sehr davon angetan. Es ist ya frühes IT und Sie sagten das die Gunshow echt eines der Highlights einiger Leute waren für diesen Zeitpunkt....auch für das Chaos, diese wollten uns sogar danach sicher anwerben aber durch eine IT/OT Diebstahlaktion in der Stadt durch zwei Knechte und deren Auftreten hatten diese keine Lust mehr darauf zurück zu kommen, sehr schade da das anwerben der Orks auch ein voller Erfolg war. Ich denke gerade auch aus den Lagern würden gute und vor allem mal ganz andere Aufträge kommen, wie man bei den Orks gesehen hat, deswegen verstehe ich jetzt auch nicht warum wir andere Lager außen vor lassen sollten, was ein allgemein schlechtes Bild auf uns fallen lassen würde und den Clinch wieder vertieft! Zudem hat das Chaos, einige Gruppen die es sehr schön fänden wenn es zwischen den Imp. Knechten und Chaosgruppen kleine geplante Plots geben würde, auch um das Verhältnis zu ändern, wenn ich mir das Chaoslager auf dem EE anschaue und das Imp. Lager haben wir null Kontaktpunkte, obwohl es ya auch einfach direkt Spielbezug von Warhammer gibt. Deswegen wenn Gruppen interessiert sind und das ausbauen würden, fände ich es Klasse.


    Ich denke dieses Jahr war es sehr chaotisch, da es auch keine Reihenfolge gab und sich jeder gerade da rein gedrückt hat wo eine Station frei war. Ich denke durch ein Ablaufplan und wartebereiche vor den Stationen würde bestimmt Abhilfe leisten.


    Ich denke vielleicht sollten wir es bei der OT-Einladung belassen hat meiner Meinung nach gut geklappt und fast jedes Lager war vertreten. Mit dem IT-Einladung könnte man es zusätzlich fürs das IT machen, fände ich nicht schlecht. Aber denke wenn wir das nur IT machen, werden wir nicht die Zeit haben und alle Leute antreffen. Mit den Nachrichten vorab per Drachenfestforum und an die Avatare haben wir die richtigen und aktuellen Ansprechpartner bekommen, die sich jedes Jahr auch ändern.


    Verbesserungsfähig:


    - Stationen an einigen Stellen mehr vorbereiten und Umfang anpassen
    - Reihenfolge Zeitablauf
    - ggf. bei Ideen Stationen anpassen


    Dank und Gruß Marius

    Seifen Kalle, schmierig und fein muss die Bier- und Weinseife sein. Seifenhaus Barthel

  • Welche Stationen hatten wir denn letztes Jahr?


    Obrist und Loco


    Hauptmann als taktischer Erklärbär


    Spiel


    Feldweibel


    Sappeure


    Profoss + Schuldheis um über das Rechtssystem zu informieren?



    Fehlt etwas? kann was weg?

  • Das Fragezeichen beim Schultheiss kann weg, wir hatten ne Station um den Artikelsbrief vorzustellen.


    Eine mögliche "Station" die bei der Konferenz angesprochen wurde, war "Geschichte des LKLs". Könnte natürlich auch einfach ein Lückenfüller sein, wenn Stationen besetzt sind.
    Könnte man ja Anhand der Wegschreine machen.

  • Als jemand von der Torwache letztes Jahr gesprochen:


    Für uns war es ganz praktisch, die Leute reinzubringen und einen zentralen Anlaufpunkt zu haben. Da konnten wir die Leute dann "abladen" und zurück zur Wache ans Tor gehen.


    Vielleicht würde das "Chaos" besser werden, wenn jede Besuchergruppe einen festen "Fremdenführer" zugeteilt bekommt. "Hallo hallo, ich bin ihr Fremdenführer bei der diesjährigen Gun Show. Mein Name ist Jerzy Pierozek und sie können mich alles fragen. Bitte bleiben Sie in der Gruppe und entfernen sich nicht eigenmächtig."

  • @Dom das war in Ansätzen so geplant, zumindest für die "schwierigen" Gruppen hat es auch geklappt, der Rest ging etwas durcheinander.


    Aber ein zentraler Anlaufpunkt ist eine gute Idee


    Edit: apropos Torwache hättest du mit den Wieseln da wieder Bock?


  • (...)


    Vielleicht würde das "Chaos" besser werden, wenn jede Besuchergruppe einen festen "Fremdenführer" zugeteilt bekommt. "Hallo hallo, ich bin ihr Fremdenführer bei der diesjährigen Gun Show. Mein Name ist Jerzy Pierozek und sie können mich alles fragen. Bitte bleiben Sie in der Gruppe und entfernen sich nicht eigenmächtig."


    Den Dschob habe ich gemacht. War nicht so simpel, da ich auch nur rumgegurkt bin und geschaut habe, wo was frei ist. Sinnvoller wäre es, wenn die einzelnen Posten wirklich -viel- zeigen und nicht nur auf den Schultern des Stabes hängen und wenn es einen Stundeplan gibt. Oder noch besser: Eine fixe Reihenfolge und ein Trommelsignal alle Viertelstunde.


  • Edit: apropos Torwache hättest du mit den Wieseln da wieder Bock?


    Ja, also wenn ich das richtig im Blick habe, ist die Wieselrotte fast vollständig da. Würden den Job schon machen. Also Torwache, Leute zum zentralen Punkt bringen und wieder zurück.


    Kendra: Ja das hab ich gesehen letztes Jahr. Ich meinte jetzt aber eher, dass es einen festen Knecht gibt für jede Gruppe, der dann mit denen rumgeht.

  • @Klaus wollte doch einige Erfrischungen für die Gäste organisieren. Vielleicht können sich da noch andere beteiligen und man hätte einen ersten Anlaufpunkt.


    Was Fest eingeteilte "Fremdenführer" angeht bräuchte es vor allem wieder Freiwillige


    Was mir noch einfällt, vielleicht wäre auch eine Einladung Richtung Stadt sinnvoll. Die können uns ja ggf. auch werben


    Der Jefgeni hat so ein gutes Herz. Es wäre sogar geboten diese wichtige Information zu verteilen.


  • @Klaus wollte doch einige Erfrischungen für die Gäste organisieren. Vielleicht können sich da noch andere beteiligen und man hätte einen ersten Anlaufpunkt.


    Wenn du damit meinst, dass ich einen Topf mit einem alkoholischen Genussgetränk fülle, dann habe ich das so gesagt. Mehr wird mir persönlich zu teuer. Wenn sich wer beteiligen möchte, würde die Verpflegungsgeschichte üppiger ausfallen. Meldet euch, wenn ihr was beisteuern wollt.


    Haben wir einen Topf? Wie groß ist der?