Vorstellung Vitus Staden

  • Hallo an Alle!


    OT: Ich bin Stefan, komme aus Graz, und würde 2024 gerne am Drachernfest, im LKL, teilnehmen! Ich bin ein relativer Neuling in der Welt des LARP, in Kontakt mit der Landsknechterei bin ich über das historische Fechten (HEMA) gekommen, da einige Freunde im Verein diesem Hobby nachgehen, die bekannt sein dürften, der Hubert, Lukas oder Richard (Pixner, Richter, Sauschneider). Ich hab seit letzem Jahr eine eigene Gewandung, die angelehnt ist an Fechtbücher um 1560, und habe damit an ein paar Reenactemnts und zwei kleineren LARP's teilgenommen, und heuer wirds hoffentlich meine erste Großcon :)


    IT: Mein Landsknechtcharakter heißt Vitus Staden, und ist ein recht unkomplizierter Geselle (und für mich dadurch intuitiv und einfach zu bespielen). Er hat die letzen Jahre damit zugebracht, als Fechtlehrer für die höhere Gesellschaft zu arbeiten, und für diverse Aufträge als Leibwächter zu fungieren. Weil er dadurch oft in der Nähe des Adels einfach nur herumsteht, und sich in diesen Kreisen zu benehmen weiß, hat er sich den Namen "Gardeknecht" eingefangen. (Danke blader Fischer :D). Am Ende einer dieser Aufträge ist er dann auf den Haufen von Richter und Ölbacher gestoßen. Wiewohl hart verhandelt, aber vom Richter de Facto übern Tisch gezogen worden, steht er jetzt in Brot und Dienst dieses Haufens.

    Er liebt den Drill, man kann tatsächlich ganz im Ernst nie genug drillen, und schätzt nichts mehr als mit den Brüdern und Schwestern Schulter an Schulter im Gevierthaufen zu stehen und nicht zu weichen. Kommt man im Lager den Rest des Tages zu Würfeln, Bier und ein wenig freiem Fechten, ist die Welt in Ordnung.

    Als Wehr ist Dolch, langes Schwert und Hellebarde vorhanden, vlt kommt noch Langes Messer und Targe (oder etwas in der Art dazu. Der Vitus nennt auch einen Helm und Kettenkragen sein Eigen, und auch da wirds vmtl noch Zuwachs geben.


    Ich freue mich auf Feedback und Antwort, da ich wie gesagt noch Neuling bin :)

  • Einer mehr in der "wir stechen Truppen mit deutlich mehr Mann als unsere ab und lassen es auch noch einfach aussehen" - Rotte. Das wird schön mitanzusehen :)


    Und: servus Steve, schön dass du auch dabei bist! 😊

  • Einer mehr in der "wir stechen Truppen mit deutlich mehr Mann als unsere ab und lassen es auch noch einfach aussehen" - Rotte. Das wird schön mitanzusehen :)


    Und: servus Steve, schön dass du auch dabei bist! 😊

    Wir hauen sie kaputt. Stechen darf man ja nicht ;)

    Und: Hey Steve, wird Zeit :D

  • Hallo und willkommen bei uns!


    Schicke Klamotte, aber vor allem spannender Nachname. Zum Glück nennt mich ja niemand Hans Staden sondern Hans von Hans und Gundolf :D

  • Vielleicht ein verschollener Bruder 0.0


    Hallo Steve, schön dass du da bist! Ich hätte geschworen dass du letztes Jahr auch dabei warst - aber da sind wohl meine Erinnerungen durcheinander ...

  • Ist kein Zufall 😜. Vitus Staden is quasi angelegt als der Neffe vom historischen Hans Staden im Reenactment Kontext, der ist ja Recht berühmt für seine Südamerika "Reise" und das Buch darüber.

    Das es den Hans Staden im LKL gibt, eröffnet Spielmöglichkeiten 😁

  • Ist kein Zufall 😜. Vitus Staden is quasi angelegt als der Neffe vom historischen Hans Staden im Reenactment Kontext, der ist ja Recht berühmt für seine Südamerika "Reise" und das Buch darüber.

    Das es den Hans Staden im LKL gibt, eröffnet Spielmöglichkeiten 😁

    Hans Staden und ich sind im selben Ort geboren und ich hätte erwartet, dass außerhalb von Homberg und Brasilien niemand den Burschen kennt ^^ Ich habe aber auch nur den Namen geklaut, der Charakter hat nichts mit der historischen Figur zu tun.